Sie sind nicht angemeldet.

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich
  • »ollistone« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 201

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 11:16

DIE SOUNDTRACKS: Hans Zimmer

Hier ist Platz für eure Meinungen zu Zimmers Score. Ich bin weiß Gott kein Soundtrack-Experte und höre mir die Filmmusik auch nie isoliert vom Film an. Im Kino fand ich Zimmers Score allerdings sehr gelungen und deutlich besser als Newman's Beiträge zu SF und SP.

Allerdings bleibt auch wenig Einprägsames hängen. Wie John Barry früher Motive aufgegriffen, Themen variiert hat, mit ihnen spielt - das gelingt Zimmer nicht. Vielleicht gibt auch Eilish's Titelsong zu wenig her, mit dem er arbeiten kann.

Und wenn ich es mir recht überlege, finde ich die Bezugnahme auf OHMSS anmaßend. Das hätte man einmal machen können, ganz subtil, wo nur der aufmerksame Zuhörer hellhörig wird: War das nicht...? Etwa am Anfang, auf der Fahrt nach Matera. In der Szene mit M finde ich es schon deplatziert, und im Abspann auf Armstrongs "We have all the time in the world" zurückzugreifen, gefällt mir einfach nicht, der Track gehört zu OHMSS. Aber auch nicht untypisch für die letzten Filme: Wenn die Macher dem Film ein Thema geben wollen, in SP war es "Vertrauen", in NTTD eben "Zeit", dann wird es dem Publikum aber auch mit dem Holzhammer eingeprügelt, notfalls musikalisch.
"You may be a lover but you ain't no dancer."

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 11:29

Stimmt so und so. Ich finde Zimmers Score aktuell wirklich am besten, was so nach TLD rauskam. Sowohl in den Actionszenen, als auch in den ruhigeren. Dieses stampfende Action-Bond-Theme gefällt mir. Im Finale hört man irgendwie Dark Knight Klänge raus, aber die Musik zur Dark Knight Trilogie finde ich ja auch alles andere als verkehrt. Die "Over and Out" Anleihe im Gespräch M & Bond fand ich aber auch gut, ich mag dieses Stück einfach.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 12:03

und höre mir die Filmmusik auch nie isoliert vom Film an.

Solltest Du mal ausprobieren ;) . (Gute) Filmmusik funktioniert auch wunderbar ohne den Film. Filmmusik hat zudem den Vorteil, dass sie - zumindest abgesehen vom Titelsong eines Films - nicht gezwungen einen auf "kreativ", "überraschend" oder "provozierend" machen muss, wie bei Populärmusik, deren Ziel ein möglichst grosser kommerzieller Erfolg ist. Das ist wohl der Grund, weshalb ich ein Faible für Filmmusik habe und sie für oftmals unterschätzt halte. Viele Leute sehen Filmmusik, hinter der kein "grosser" Komponist steckt, halt leider als banale "Auftragsarbeit", bei der sich nicht lohnt, mal genauer hinzuhören.

Was die OHMSS-Stücke in NTTD betrifft: Subtil ist ist das zwar nicht, aber ich mag es :)

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 12:10

Anmerkung zur Nutzung der OHMSS-Stücke in NTTD:
Otto-Normalverbraucher merkt es noch nicht mal. Selbst Leute, die die Bondfilme schon häufiger gesehen habe. Es gibt leider Menschen, die sind mit Musik auf Kriegsfuß :ka:

Und zu den Bond-Soundtracks, leider war TLD der letzte Soundtrack, welchen ich komplett vom Film isoliert genüsslich konsumieren kann. Danach funkte es nicht mehr so richtig.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Oktober 2021, 13:29

Der TLD-Score ist auch sonst einer meiner liebsten Bond-Scores :dance: !

  • »Moonraker81« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 21. August 2014

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Oktober 2021, 17:27

Anmerkung zur Nutzung der OHMSS-Stücke in NTTD:
Otto-Normalverbraucher merkt es noch nicht mal. Selbst Leute, die die Bondfilme schon häufiger gesehen habe. Es gibt leider Menschen, die sind mit Musik auf Kriegsfuß :ka:

Und zu den Bond-Soundtracks, leider war TLD der letzte Soundtrack, welchen ich komplett vom Film isoliert genüsslich konsumieren kann. Danach funkte es nicht mehr so richtig.
Echt? Nichtmal TND? Ich hab mir das Teil die Tage mal wieder angehört und war richtig geflasht. David Arnold hat sich hier ein richtiges Denkmal gesetzt.

Den Score zu NTTD finde ich sehr geil. Mir machten die Reminiszenzen an John Barry und David Arnold wahnsinnig viel Spaß und auch die Eigenkompositionen sind sehr gelungen. Das große Plus gegenüber Thomas Newman und zum Teil auch den letzten Arnold Scores ist die größere Eigenständigkeit der einzelnen Cues. Gerade bei Newman waren viel zu wenig markante Themen dabei.

Der Song von Billie Eilish ist abgesehen vom Gesang der mit Sicherheit nicht jedermanns Sache ist, eine spannende und sehr clevere Komposition. Der kompositorische Aufbau mit dem markanten Drei-Ton-Motiv aus dem Bondtheme ist geradezu genial. Ich find ihn im Vergleich zu den letzten drei Titelsongs auch gut in den Score eingearbeitet. Da hat man in Skyfall und vor allem in Spectre sehr viel Potential verschenkt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moonraker81« (22. Oktober 2021, 17:40)


  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 06:24

God save the Queen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mr. Fogg« (28. Oktober 2021, 08:26) aus folgendem Grund: Sorry, das war der falsche Thread!


Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

8

Samstag, 30. Oktober 2021, 09:40

ist abgesehen vom Gesang

Sorry, aber der Gesang ist doch das A und O eines Titeltracks. Da kann der Rest noch so gut sein, der Gesang reisst alles runter...

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich

Beiträge: 4 344

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Oktober 2021, 19:19

Habe mir den Sountrack nun öfters auch mal komplett angehört (auch ohne Film) und finde ihn klasse. Eines der Highlights des neuen Films.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

DrShatterhand

Ministerium für kulturelle und intellektuelle Tiefschläge

  • »DrShatterhand« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Oktober 2021, 16:10

und höre mir die Filmmusik auch nie isoliert vom Film an.

Solltest Du mal ausprobieren ;) . (Gute) Filmmusik funktioniert auch wunderbar ohne den Film.


Das kann ich sogar bestätigen, auch wenn sich bei mir die Anzahl der Filmmusiken, die ich mir wunderbar ohne den Film anhören kann, in Grenzen hält: Es sind bisher drei:
a) Star Trek - The Motion Picture
b) Red Dawn (1984)
c) Rambo - First Blood Part II
The needs of the many outweigh the needs of the few or the one.
I have been and always shall be your friend.
I´ve been dead before.
Live long and prosper.

He is not really dead as long as we remember him.

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. November 2021, 13:03

Den Soundtrack Red Dawn (1984) kenne ich leider nicht aber die anderen beiden Goldsmith Meisterwerke sind perfekte Beispiele das ein toller Soundtrack keinen Film braucht :thumbup:
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. November 2021, 14:34

Red Dawn habe ich auch noch nie geguckt, weder Original, noch Remake.

Aber schön, dass Rambo II erwähnt wird. Finde den Score auch klasse, knackig.

Allerdings kann man wohl 99% der Musik von Maestro Morricone auch sehr wohl ohne die Bilder dazu genießen ;) oder einige John Barry, John Williams Werke.
Alleine alle Bond-OST von FRWL bis einschließlich TLD erschließen sich meinen Gehörgängen auch wunderbar ohne die gezeigte visuelle Kraft.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. November 2021, 15:17

Das ist so :) !

Den Rambo II-Score muss ich mir mal reinziehen. Kenne den bis jetzt nicht (bewusst). Nur den vom ersten Rambo-Teil.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. November 2021, 15:42

Der ist schon etwas mehr adrenalingeladen, also zu First Blood, Part II :)

DrShatterhand

Ministerium für kulturelle und intellektuelle Tiefschläge

  • »DrShatterhand« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 28. Mai 2013

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 3. November 2021, 20:33

Das ist so :) !

Den Rambo II-Score muss ich mir mal reinziehen. Kenne den bis jetzt nicht (bewusst). Nur den vom ersten Rambo-Teil.


Es gibt anscheinend zwei Versionen, denn inzwischen (ich weiß nicht, wie lange schon) gibt es auch eine sogenannte "extended version". Beide kann man sich gut ohne den Film anhören. Es würde mich allerdings auch wundern, wenn Jerry Goldsmith für einen Filmmusik Füller produziert hätte.
The needs of the many outweigh the needs of the few or the one.
I have been and always shall be your friend.
I´ve been dead before.
Live long and prosper.

He is not really dead as long as we remember him.

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 1 091

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 3. November 2021, 22:10

Zu Zimmers NTTD:
einige gute Ansätze, endlich wieder häufiger das Bondthema und Anleihen aus dem Titelsong, in den Phasen dazwischen aber leider immer Newman näher als Barry oder Arnold, weshalb ich seinen Score lediglich im unteren Mittelfeld ansiedle.
Und bei allen Lobeshymnen auf Final Ascent muss man schon sagen: Das ist phasenweise schon arg schmalzig geraten.
JAMES BOND WILL RETURN!

BarleyBlair

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. November 2021

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. November 2021, 18:04

Jerry Goldsmith ist mein persönlicher Favorit bei Filmmusik!
Soviel verschiedene Varianten z.B.Star Trek, Rambo, Planet der Affen
Western, Thriller, etc.der kann alles.
John Barry ist nun mal die klassische Bond Musik. Top
David Arnold finde ich ebenfalls sehr gelungen, Der Morgen stirbt nie-super.
Bei Zimmer sind Variationen von seinem zweiten Sherlock Holmes und Dark Knight zu hören (wie bereits erwähnt), neben den anderen Bond Variationen.
Der Soundtrack ist eine der wenigen guten Seiten des neuen Films.