Sie sind nicht angemeldet.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 870

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

461

Dienstag, 15. September 2020, 11:10

RIP Diana Rigg

Leider müssen wir uns dran gewöhnen, dass immer mehr "Helden" unserer Kindheit einfach altersbedingt sterben (werden) ;(

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

462

Mittwoch, 16. September 2020, 05:54

Goodbye, Diana Rigg. Immerhin hatte sie ja ein gutes Alter erreicht und bis zum Schluss interessante Rollen.

Ich hätte auch mal nicht gedacht, dass Connery und Lazenby doch so einige ihrer Bondgirls überleben werden. Bei Connery Honor Blackman, Tania Mallet, Claudine Auger, Karin Dor, Zena Marshall, Eunice Gayson, Molly Peters und Nadja Regin, bei Lazenby Diana Rigg, Virginia North, Angela Scoular, Julie Ege und Mona Chong. Wobei Diana Rigg auch ein Jahr älter als Lazenby war. Das merkt man im Film gar nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin« (16. September 2020, 06:01)


Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 870

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

463

Mittwoch, 16. September 2020, 06:56

Wobei Diana Rigg auch ein Jahr älter als Lazenby war. Das merkt man im Film gar nicht.

Gut - ein Jahr Altersunterschied merkt man eh' nicht. Jedenfalls nicht bei Personen, die älter sind als 20 ;) . Lazenby war ja erst knapp 30, als er OHMSS gedreht hat - wie ich finde, kommt er aber für sein junges Alter trotzdem ziemlich "reif" rüber in dem Film :)

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

464

Dienstag, 22. September 2020, 00:25

Ein weiterer Verlust für die Bondwelt: Michael Lonsdale aka Hugo Drax ist im Alter von 89 in Paris verstorben. Neben Moonraker spielte er auch in "Der Name der Rose" oder "Ronin" sowie insgesamt 200 Filmen.

Ich mochte Lonsdales zurückgenommene, stoische Darstellung von Drax immer sehr. Ein perfekter Gegenpart für die ironischen Wortgefechte mit Roger Moore. Sätze wie "Look after Mr. Bond. See that som harm comes to him", "You must excuse me, gentlemen, not being English, I sometimes find your sense of humor rather difficult to follow!” oder "May I press you to a cucumber sandwich?" bleiben für die Ewigkeit.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 870

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

465

Dienstag, 22. September 2020, 07:16

RIP Michael Londsdale. Ich mochte den Schauspieler sehr - vor allem vermutlich, da er doch in diversen Filmen mitgespielt hat, die ich "gut" finde.

Zitat

Ich mochte Lonsdales zurückgenommene, stoische Darstellung von Drax immer sehr. Ein perfekter Gegenpart für die ironischen Wortgefechte mit Roger Moore. Sätze wie "Look after Mr. Bond. See that som harm comes to him", "You must excuse me, gentlemen, not being English, I sometimes find your sense of humor rather difficult to follow!” oder "May I press you to a cucumber sandwich?" bleiben für die Ewigkeit.

Das sehe ich genauso - für mich definitiv einer der unterhaltsamsten Bond-Gegenspieler. Bedrohlich und obwohl ein (Grössen-)Wahnsinniger, so ist Drax doch kein Psychopath, nicht auf irgendwelche persönliche Rache aus und er lässt sich auch nicht von Liebe, Hass oder sonstigen Emotionen steuern. Er will einfach nur sein Ziel erreichen (so bescheuert es auch ist). Schöne, einfache Bond-Welt, die es wohl so leider nie mehr geben wird.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 619

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

466

Dienstag, 22. September 2020, 10:04

Drax ist für mich wohl sogar der amüsanteste Bond Gegenspieler. Seine Wortgefechte mit Bond und spitzzüngigen Anmerkung sind einfach süffisant herrlich.
Ansonsten fand ich seinen Inspektor in "The Day Of The Jackal" sehr gut.
Das wäre ja mal ulkig gewesen, wenn Moore zuvor den Schakal (er war zuerst einer der Kandidaten) gegeben hätte. Aber dann wäre er wohl nicht für Bond verfügbar gewesen (oder Broccoli/Saltzman hätten noch paar Wochen, Monate gewartet).

Feirefiz

The Other Fellow

  • »Feirefiz« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

467

Dienstag, 22. September 2020, 12:40

2020 ist wirklich ein Pestjahr!

Nach der wahren Lady Diana (unser bisher schwerster Verlust in diesem Jahr) nun also auch Drax ... Ich habe Moonraker erst kürzlich wieder gesehen, der Film gewinnt bei mir seit Jahren stetig dazu, und gerade Michael Lonsdale ist ein großer Aktivposten von Jimmy Bonds Mondfahrt, inzwischen kratzt er bei mir sogar an Christopher Lees Thron als bester Antagonist der Moore-Ära. Trotz seines hohen Alters ein schmerzlicher Verlust!

Eine Empfehlung mit ihm ist auch der unterschätzte Spielberg-Film "München", in dem er - ähnlich stoisch und ambivalent zugleich - den Vater eines anderen Bond-Villains, nämlich Mathieu Amalric, spielt. Daniel Craig ist übrigens auch dabei, wenngleich er keine gemeinsamen Szenen mit den beiden 007-Schurken hat. Die sind Hauptdarsteller Eric Bana vorbehalten, der zu der Zeit ebenfalls als Brosnan-Nachfolger gehandelt wurde.

Ruhe in Frieden!
We are not now that strength which in old days
Moved earth and heaven, that which we are, we are —
One equal temper of heroic hearts,
Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 870

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

468

Mittwoch, 23. September 2020, 07:21

Seine Wortgefechte mit Bond und spitzzüngigen Anmerkung sind einfach süffisant herrlich.

Und dazu noch seine Mimik, zum Beispiel realisiert, dass Bond seinen Scharfschützen abgeknallt hat - einfach köstlich ^^

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 1 091

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

469

Mittwoch, 23. September 2020, 16:23

Und Michael Gwisdek hat's auch gerissen.

:thumbdown:
"You may be a lover but you ain't no dancer."

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

470

Dienstag, 13. Oktober 2020, 05:38

Margaret Nolan ist mit 77 Jahren kurz vor ihrem Geburtstag verstorben. Sie verkörperte die Masseuse Dink in Goldfinger und war als Golden Girl auf Plakaten und im berühmten Titel zu sehen. Sie wirkte auch im Beatles-Film 'A Hard Days Night' und diversen Carry-on-Filmen mit. Regisseur Edgar Wright twittere, Margaret Nolan stand für alles, was in den 60ern cool war.

Daniel Dalton

Felix Leiter

  • »Daniel Dalton« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

471

Dienstag, 20. Oktober 2020, 17:49

Sie ruhe in Frieden,
für mich wird sie für immer sein: SOPHIE (bedeutet auf Griechisch Weisheit) aus der grandiosen Die-2-Episode Der große L omax

"Sophie, rette mein Leben.", Danny's ewiglicher Engel ^^
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Feirefiz

The Other Fellow

  • »Feirefiz« ist männlich

Beiträge: 579

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

472

Heute, 13:48

Sean Connery ist tot.
----------
Damit ist 2020 endgültig das schwärzeste Jahr der Bond-Historie - das Jahr, in dem 007 buchstäblich zu Grabe getragen wird ...

Ruhe in Frieden, Sir Sean! Und vielen, vielen Dank für ungezählte Stunden größten Vergnügens!
We are not now that strength which in old days
Moved earth and heaven, that which we are, we are —
One equal temper of heroic hearts,
Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 982

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

473

Heute, 14:05

Sean Connery ist tot.
----------
Damit ist 2020 endgültig das schwärzeste Jahr der Bond-Historie - das Jahr, in dem 007 buchstäblich zu Grabe getragen wird ...

Ruhe in Frieden, Sir Sean! Und vielen, vielen Dank für ungezählte Stunden größten Vergnügens!

"Und was hast du gefunden, Vater?" "Ich glaube, Erleuchtung!"

Wir sehen uns auf der anderen Seite, Sir Sean Connery!

Neben meinem eigenen Vater (Jg. ´31) war er wahrscheinlich der Mann, der mein Leben am nachhaltigsten prägte!

R.I.P.!
God save the Queen!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 619

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

474

Heute, 14:15

Auch vor einer guten halben Stunde erfahren. Nun ist neben Sir Roger mein nächster Liebling tot. Aufgrund des stolzen Alters aber auch eine Frage der Zeit.
Nur ist nun der jüngste aus dem stolzen 1930er-Jahrgang (Gene Hackman, Robert Wagner, Clint Eastwood) zu erst von uns gegangen.


"Und was hast du gefunden, Vater?" "Ich glaube, Erleuchtung!"


Habe erst wieder Anfang/Mitte Oktober alle Indiana Jones Filme geguckt.

R.I.P.

475

Heute, 14:48

Ruhe in Frieden Sir Sean Connery

Danke für die tollen Filme und damit meine ich nicht nur Bond, obwohl es für mich nur einen wahren 007 gibt...
Viele Grüße
Benno-Imn

=> Benno-Imn: Meine James Bond 007 Collection

Scarpine

Verschlagener Korse

  • »Scarpine« ist männlich

Beiträge: 687

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

476

Heute, 15:27

Ich habe es auch gerade erst erfahren... ;(

Mögest du in Frieden ruhen, Sir Thomas Sean Connery... :(

Was soll man in einem solchen Moment groß schreiben? Seine Leistungen in der 007-Rolle sind Legende. Ein geschätzter Mitforist hat den grandiosen Schotten einmal als 'Aura-King' bezeichnet. Das war er. Buchstäblich. Die Filmgeschichte hat heute einen tiefen Einschnitt erlitten. Nicht, weil sie nicht schon viele exzellente Mimen gesehen und wieder verloren hätte, sondern weil nur wenige dieser Schauspieler mit einem überlebensgroßen Charisma ausgestattet waren. Connery war in seiner ganzen Breitenwirkung so wesentlich für das Kino der vergangenen sechs Dekaden. Er war unnachahmlich. Ein regelrechtes Phänomen. Auch als großartiger Akteur kann man sich das nicht erspielen. Man hat diese Gabe oder eben nicht. Sean Connery hat seine Filme dominiert, teils durch sein starkes darstellerisches Können, aber immer durch seine leinwandübergreifende Aura. Seine charmante Persönlichkeit entfaltete eine solch einnehmende Präsenz, dass sie die Kamera wie die Zuschauer gleichermaßen magnetisch anzuziehen schien. He was the man, the man with the Midas touch...

Wenn es einen 007-Himmel geben sollte, dann stoßen Sir Roger und Sir Sean auf der Grand Bahama-Wolke jetzt bestimmt zusammen an...
"Enjoying our little party, Monsieur... Saint John Smythe?"

Harry

kept you waiting, huh?

  • »Harry« ist männlich

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 17. Januar 2015

  • Nachricht senden

477

Heute, 17:48

Tja was soll man zu dieser Meldung schon großartig sagen ;(
Erst dieses Jahr hab ich Seine Autobiografie gelesen.

Möge er in Frieden ruhen!
"Absatz 26 Paragraph 5 - nur für Berechtigte. Das verstehen Sie sicher!"