Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Dienstag, 22. September 2020, 10:04

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Drax ist für mich wohl sogar der amüsanteste Bond Gegenspieler. Seine Wortgefechte mit Bond und spitzzüngigen Anmerkung sind einfach süffisant herrlich. Ansonsten fand ich seinen Inspektor in "The Day Of The Jackal" sehr gut. Das wäre ja mal ulkig gewesen, wenn Moore zuvor den Schakal (er war zuerst einer der Kandidaten) gegeben hätte. Aber dann wäre er wohl nicht für Bond verfügbar gewesen (oder Broccoli/Saltzman hätten noch paar Wochen, Monate gewartet).

Donnerstag, 10. September 2020, 21:51

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Die Filme des Christopher Nolan

Tenet sah ich vorletzten Samstag als Nolan-Fan auch im Kino. Wenn man den schauen will, dann sollte man das auch im Kino tun. Nolan weiß wofür er kämpft. Andererseits gebe ich Recht, fehlte eine emotionale Bindung wie zu den Hauptdarstellern zuvor. Egal ob die Batman-Trilogie oder Prestige, Inception, Interstellar, Memento, es ging häufig um Verluste der Hauptdarsteller und wie sie damit dann umgehen müssen. In Memento der Tod der Frau, Bruce Wayne verliert erst seine Eltern, in The Dark Knight ...

Donnerstag, 10. September 2020, 21:38

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

Diese modernen Sehgewohnheiten Deshalb gibt es auch teils unnötige Neuauflagen. Egal ob Biene Maja, Wickie oder die neuen Hercule Poirot Filme (Tod auf dem Nil folgt) mit Kenneth Branagh, die ja eigentlich nur der modernen Optik dienen und sonst nichts. Aber ganz so einfach ist das nicht., Auch ganz alte Filme werden häufig wiederholt. Die Hitchcock Filme mit James Stewart, Marnie, Die Vögel, Psy<cho oder Frenzy liefen in den letzten zehn Jahren rauf und runter. "Der unsichtbare Dritte" hingegen...

Donnerstag, 10. September 2020, 21:26

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Das mit DIANA RIGG war auch schon in der Tagesschau! Jetzt ist auch die dritte Leading Bond-Lady, nach Claudine Auger und Honor Blackman, von uns gegangen. Hach, aber am liebsten bleibt mir ihre Emma vor Augen

Donnerstag, 10. September 2020, 00:10

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Neuigkeiten aus der Filmwelt

Kurz, KÖNNEN spielt keine Rolle mehr. Sollen die dann machen, ich bin raus.

Freitag, 28. August 2020, 01:36

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

An Sir Sean Connerys 90. Geburtstag: Die Strohpuppe Diesen Film sah ich zuletzt in den 90ern oder vielleicht Anfang 2000er. Aus Neugier habe ich mal gegooglet und tatsächlich lief dieser schöne Streifen zum letzten Mal 2008 im Free TV!!! So etwas kotzt mich auch an, wenn ich sehe, wie häufig manche Filme wiederholt werden und andere in Vergessenheit geraten, dank der Fantasielosigkeit der TV Anstalten. Wann liefen zum Beispiel das letzte Mal Hitchcocks "Ich beichte" oder "Der falsche Mann"? Auf ...

Freitag, 28. August 2020, 01:20

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Mission: Impossible

Warum hat Hunt wohl "Interesse" an Ilsa? Nun, wahrscheinlich ist es die simple Prämisse, dass Sie Ethan Hunts weibliches Alter Ego ist. Und ja, ich bleibe dabei, Rebecca Ferguson sticht alle anderen weiblichen Darsteller aber so was von aus. Ist mir unerklärlich, wie diese fantastische Figur nicht zu euch durchringen kann, stattdessen diese relativ unwichtigen und nichtssagenden Damen vorher. Einzige, welche mich auch noch durch ihre "Wärme" überzeugt, ist halt Michelle Monaghan. Ps.: noch hat E...

Dienstag, 25. August 2020, 10:42

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Alles Gute zum Geburtstag!

Da ist er nun auch im noch lebenden 90er Club, zusammen mit Gene Hackman, Robert Wagner und Clint Eastwood. Sehr bedauerlich ist es allerdings, dass es heute und die ganze nächste Woche, eben lediglich HEUTE zwei Filme mit Sir Sean auf Servus TV gibt: Finding Forrester & Die Wiege der Sonne. Ist schon sehr schwach vom deutschen TV. Nun denn, ich kaufte mir neuerdings vom Pidax Verlag "Die Strohpuppe". Ewig nicht mehr gesehen, heute ist es dann soweit. Danach noch "Family Business", auch sehr seh...

Dienstag, 18. August 2020, 21:34

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Mission: Impossible

Erst einmal Respekt für die genommene Zeit zur Aufbereitung der Filme. Es ist aber immer wieder bemerkenswert, wie divers Ansichten sein können. Es geht wohl weniger um die Gesamtbetrachtung der Filme, als um einzelne Aspekte. 1) dass ein J.J. Abrams oder auch Christopher McQuarrie weniger ihren eigenen Regiestil in die Filme einbringen konnten, muss man auch daran festhalten, dass Brian De Palma und John Woo damals schon alte Hasen mit ihren eigenen, unverkennbaren Stil waren. Selbst bei Brad B...

Montag, 17. August 2020, 11:25

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Alles Gute zum Geburtstag!

Ja, einer der wenigen Aktiven, entschuldige für die Verspätung: Aber alles Gute und viel Gesundheit, Franco Nero

Sonntag, 16. August 2020, 22:19

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Mission: Impossible

Mensch, du gibst ja jetzt Vollgas. Fußball interessiert doch viel nicht wirklich? Wollte, damit man auch wieder sieht, dass ich noch lebe, auf paar Punkte eingehen, aber da ich gerade parallel Fußball schaue, warte ich noch die letzten beiden Filme ab.

Donnerstag, 30. Juli 2020, 11:46

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

Da die großen Produktionen ja weiter auf sich warten lassen, gestern im Kino: Der weiße Hai Habe mich auch vorher informiert, dass es die originale Kinosynchro war Ich finde es eigentlich nicht schlecht, so manch wirklich alten Klassiker auf der Leinwand bewundern zu dürfen.

Donnerstag, 30. Juli 2020, 11:44

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Abmeldungen bitte in DIESEN Thread

Dabei hat gerade, finde ich, die Hauptstadt einiges zu bieten, so auch die Mäuseinsel, das Kloster Vlacherna , halt Kanoni. Gehört doch noch zu Kerkyra Town, oder? Na ja, auf jeden Fall nicht weit vom Zentrum gewesen.

Donnerstag, 30. Juli 2020, 00:49

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

Abmeldungen bitte in DIESEN Thread

Also mir leider nicht. Ich war ja vor zwei Jahren da. Da führt leider kein Weg hoch, so weit ich weiß. Oder ich habe was verpennt.

Montag, 27. Juli 2020, 11:01

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

R. I. P.

Die LETZTE, GANZ GROßE der Goldenen Ära Hollywoods ist gestern von uns gegangen: Olivia De Havilland mit 104 Jahren gestorben Ich mochte Sie immer. Als kleiner Junge wuchs ich mit den Errol Flynn Filmen auf, da war Sie stets an seiner Seite. Ganz besonders natürlich in Robin Hood, König der Vagabunden. Bis heute ist Flynn für mich der beste Robin Hood und Sie die beste Lady Marion. Für die Medien ist anscheinend ihre Rolle der Melanie in Vom Winde verweht am bedeutendsten (für mich erst nach ihr...

Montag, 27. Juli 2020, 10:50

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

Die TV-Fassung von 3sat basierte auf den FSK 16 cut. Die hat es aber in sich, ist nämlich um ganze 15 Minuten gekürzt!!! Sicherlich ist Scarface von den großen Gangsterfilmen schon der am wenigsten zimperliche, aber alles andere als ein Splatterfest. Selbst die Kettensägenszene hat einen härteren Ruf, als die Szene im Endeffekt zeigt. Dabei ist der Film seit der neuen DVD/BD Ausgabe von 2012 ja nicht mehr indiziert. Sprich ab 23 Uhr darf man den uncut zeigen. Schade, eigentlich habe ich 3sat ja ...

Sonntag, 26. Juli 2020, 12:28

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

zuletzt gesehene Filme

Dann hoffe ich mal, dass es von Scarface nicht die 3 Sat Ausstrahlung am Freitag war Carlito's Way bleibt aber mein De Palma Favorit. Der ist dramaturgisch, schauspielerisch erste Sahne und wird immer wieder leicht unterschätzt. Mission: Impossible (1996) war wohl der letzte De Palma Kracher, leider. Was er davor alles gemacht hat: Carrie, Teufelskreis Alpha (The Fury), Dressed To Kill, Blow Up, Scarface, Der Tod kommt zweimal (Bodydouble), The Untouchables, Die Verdammten des Krieges, Carlito's...

Samstag, 25. Juli 2020, 10:48

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Casino Royale (1967)

Als ich den mal gesehen habe, hatte ich dieselben Gefühle und Ansichten. Ein Kuddelmuddel ist das. dann noch die finale schwachsinnige Tortenschlacht. Herrje Was bringt ein so toller Cast wenn da zig Leute konfus herumwerkeln? Die Damen waren aber eine Augenweide, egal ob die schon reifere, aber immer mit voller Anmut spielende Deborah Kerr, unsere Ursel und die damals jungen Hotties Bisset und Barbara Bouchet. Ps.: ist das nicht eigentlich auch schon ein Kandidat für Kalkofes/Rüttens SCHLEFAZ?

Samstag, 25. Juli 2020, 10:44

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Spectre

Ich denke auch eher, dass es was persönliches, subjektives ist. Irgendwie im Unterbewusstsein verankert Ja, Connerys Performance in TB ist auch so eine Sache. Da verstehe ich wiederum nicht, wie manche ihm schon dort die Langeweile attestieren möchten. Saucool finde ich ihn da und ich merke auch seine Freude am Spiel Connery sagte auch, dass er während des Drehs zu TB den meisten Spaß hatte und da fing ja seine Liebe zu den Bahamas an.

Freitag, 24. Juli 2020, 11:51

Forenbeitrag von: »Mister Bond«

DER FILM: Spectre

@Scarpine: Ich möchte dir nichts schönreden, aber Bond ist, wie eigentlich im Actiongenre üblich, in früheren Filmen auch fahrlässig. Zwar nicht in jedem Film, so sind die 60er tatsächlch jungfräulich, aber wenn man Actonfilme in die Realität verankert, ist ja sogar eine Verfolgungsjagd wie in DAF fahrlässig. Viele Menschen/Touristen auf den Straßen So etwas gilt auch für die Flucht mit dem Feuerwehrwagen in San Francisco ("AVTAK") oder die mit dem Panzer in GE. Dass man im Pre-Title von QoS auc...