Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 00:25

Forenbeitrag von: »Martin«

R. I. P.

Ein weiterer Verlust für die Bondwelt: Michael Lonsdale aka Hugo Drax ist im Alter von 89 in Paris verstorben. Neben Moonraker spielte er auch in "Der Name der Rose" oder "Ronin" sowie insgesamt 200 Filmen. Ich mochte Lonsdales zurückgenommene, stoische Darstellung von Drax immer sehr. Ein perfekter Gegenpart für die ironischen Wortgefechte mit Roger Moore. Sätze wie "Look after Mr. Bond. See that som harm comes to him", "You must excuse me, gentlemen, not being English, I sometimes find your se...

Mittwoch, 16. September 2020, 05:54

Forenbeitrag von: »Martin«

R. I. P.

Goodbye, Diana Rigg. Immerhin hatte sie ja ein gutes Alter erreicht und bis zum Schluss interessante Rollen. Ich hätte auch mal nicht gedacht, dass Connery und Lazenby doch so einige ihrer Bondgirls überleben werden. Bei Connery Honor Blackman, Tania Mallet, Claudine Auger, Karin Dor, Zena Marshall, Eunice Gayson, Molly Peters und Nadja Regin, bei Lazenby Diana Rigg, Virginia North, Angela Scoular, Julie Ege und Mona Chong. Wobei Diana Rigg auch ein Jahr älter als Lazenby war. Das merkt man im F...

Montag, 14. September 2020, 02:14

Forenbeitrag von: »Martin«

Die Filme des Christopher Nolan

Gestern mit einem Freund zum zweiten Mal gesehen. Zweimal ansehen hilft bei dem Film wirklich enorm. Ich habe einige Dinge viel besser verstanden, und ich fand den Film insgesamt auch besser. Aber die zwiespältigen bis negativen Eindrücke haben sich teilweise auch eher bestätigt. (Zum Teil leichte SPOILER) Darstellerisch hat mir Robert Pattinson besser gefallen. Ich glaube wirklich, dass es bei ihm eher an der Rolle liegt, dass er mich beim ersten Mal nicht so mitgenommen hat. Vielleicht hätte m...

Sonntag, 6. September 2020, 16:52

Forenbeitrag von: »Martin«

Die Filme des Christopher Nolan

Gestern habe ich Tenet auch endlich gesehen. Ich bin ehrlich gesagt noch sehr hin und her gerissen. Auf der einen Seite kann ich einige Kritiken verstehen, die in dem Film eine gewisse menschliche Wärme oder 'Seele' vermissen. Vor allem zwei Punkte sind mir da etwas negativ aufgefallen. Zu einen die Besetzung. Auf mich hat praktisch der gesamte Cast komplett fehlbesetzt gewirkt, um es mal so drastisch zu sagen. Dieses Gefühl hatte ich erst letztens, als ich 'Der zerrissene Vorhang' gesehen habe,...

Samstag, 5. September 2020, 00:23

Forenbeitrag von: »Martin«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Hier noch eine etwas andere Version. Grundsätzlich macht der Trailer schon Laune. Ich finde gut, dass Craig zum Schluss noch mal wirklich die Welt retten darf. Die Schurkenpläne waren in der Craig-Ära ja schon arg reduziert. Safin und seine Behausung wirken schon sehr klassisch und erinnern an den Roman YOLT. Auch sonst sieht alles sehr vielversprechend aus. Bis auf Lashana Lynchs Charakter, den ich bisher in jeder Hinsicht furchtbar finde. Hoffentlich wird das durch die Handlung dann irgendwie ...

Mittwoch, 2. September 2020, 00:35

Forenbeitrag von: »Martin«

Schlagzeilen zu BOND XXV

Ein neues Poster gibt in gewohnter grafischer Rafinesse dezente Hinweise auf Thema und Stimmung des Films. Immer wieder unglaublich liebevoll gemacht.

Sonntag, 30. August 2020, 23:46

Forenbeitrag von: »Martin«

Mission: Impossible

Wie sang schon Lee Majors so schön: "'Cause I'm the unknown stuntman that made Redford such a star." Wobei die Performer der großen Stunts in den Bondfilmen ja schon öfter erwähnt werden als bei anderen Filmen. Was man weniger auf dem Schirm hat sind die ganzen kleineren Stunts, von denen es in jedem Bondfilm unzählige gibt. Wie etwa der Typ in GE, der nur quer durch das Q-Labor katapultiert wird. Mit Blick auf Cruise muss man aber auch sagen, dass er teilweise Sachen macht, die in einer anderen...

Samstag, 29. August 2020, 23:34

Forenbeitrag von: »Martin«

Mission: Impossible

Zitat Hauptberufliche Stunt-Leute riskieren auch ihre Gesundheit und ihr Leben und werden dafür eben nicht genug gewürdigt. Ich denke, auf diese Aussage können wir uns einigen.

Samstag, 29. August 2020, 00:22

Forenbeitrag von: »Martin«

Mission: Impossible

Zitat von »Scarpine« Das gilt auch für Lane, der auf einmal Hunts Nemesis und Alptraumgestalt sein soll, obwohl er seit zwei Jahren in Haft sitzt und verhältnismäßig einfach aus dem Spiel genommen wurde. Da hatte Hunt mit Ambrose, Davian und Cobalt mehr nervenaufreibenden Stress; vor allem im Schlussakkord. Da wäre es glaubhafter, wenn Hunt noch Schreckensvisionen von Davian hätte, wie der seine Frau bedroht und erschießt. Auch wenn es prinzipiell schön ist, dass man erzählerische Linien weiter...

Mittwoch, 26. August 2020, 02:09

Forenbeitrag von: »Martin«

zuletzt gesehene Filme

Edison - Ein Leben voller Licht (The Current War, 2017) Der deutsche Verleihtitel ist hier leider mal wieder ziemlich plump und etwas irreführend. Er erinnert eher an das Edison-Biopic von 1940 mit Spencer Tracy in der Titelrolle. Dabei ist Edison hier weder eine Lichtgestalt noch die Hauptfigur. Sicherlich konnte man den Originaltitel in seiner Doppeldeutigkeit nicht übersetzen, aber gefühlt sagt man so eher das Gegenteil aus. Der Film setzt ein äußerst spannendes (im buchstäblichen Sinne) und ...

Mittwoch, 26. August 2020, 01:10

Forenbeitrag von: »Martin«

Mission: Impossible

Zitat von »Scarpine« Rebecca Ferguson verkörpert eine nicht uninteressante Figur, allerdings habe ich den Hype um sie nie so ganz nachvollziehen können. Von der Ausstrahlung her reicht sie für meine Begriffe nicht an Emmanuelle Béart, Thandie Newton oder Paula Patton heran. Ich finde Ferguson auch etwas überhypt, wobei das sicherlich auch stark von den persönlichen, geschmacklichen Präferenzen abhängt. Die Figur gewinnt sehr dadurch, dass sie ambivalent und undurchsichtig ist und letztlich auch...

Montag, 17. August 2020, 23:10

Forenbeitrag von: »Martin«

zuletzt gesehene Filme

In den letzten Tagen mal ein paar Filme aus dem letzten Jahr nachgeholt. Das bietet sich ja an, da das Angebot an neuen Film eher überschaubar ist. 7500 Thriller vom deutschen Regisseur Patrick Vollrath, der damit sein Spielfilmdebüt gab. Der Film spielt komplett im Cockpit eines Verkehrsflugzeugs, das von Berlin nach Paris fliegt. Nach dem Start versuchen Terroristen, das Cockpit zu stürmen und das Flugzeug zu entführen. Mehr will ich gar nicht verraten. Ich fand den Film äußerst spannend und b...

Freitag, 14. August 2020, 01:00

Forenbeitrag von: »Martin«

The master of Suspense: Alfred Hitchcock

Saboteur werde ich mir wahrscheinlich noch ansehen, immerhin war ja heute der Geburtstag des Altmeisters. Zu dem Anlass hatte ich auch mal einen Beitrag über den geplanten letzten Film von Hitch geschrieben, für den er nochmal mit Connery zusammenarbeiten wollte. Die nicht realisierten Projekte sind teilweise ein spannendes Kapitel für sich. Ansonsten hatte ich mich in letzter Zeit mal mit den späteren Filmen beschäftigt: Der zerrissene Vorhang (Torn Certain, 1966) Ähnlich wie Marnie wurde der v...

Freitag, 14. August 2020, 00:15

Forenbeitrag von: »Martin«

DER FILM: Spectre

Zitat von »Scarpine« Bond verhält sich hier fast durchweg provokant, respektlos, egomanisch, leichtfertig und kalt wie eine Hundeschnauze. Er düpiert M, drängt Q und Moneypenny zu illoyalem Verhalten, behandelt Lucia wie eine Puppe, bringt Swann durch seine Nachlässigkeit in Lebensgefahr und riskiert in den Verfolgungsjagden kopflos und mutwillig das Leben von Unschuldigen. ... Manche werden diese Performance als die Rückkehr des alten, lässigen Nullnullsieben feiern, andere vermissen schmerzli...

Freitag, 14. August 2020, 00:05

Forenbeitrag von: »Martin«

Alles Gute zum Geburtstag!

Nachträglich noch alles Gute für's neue Lebensjahr, Django!

Donnerstag, 16. Juli 2020, 13:38

Forenbeitrag von: »Martin«

DER FILM: Sag niemals nie

Zitat von »Mister Bond« Also von beidem mehreres. oder schlicht Idiotie, denn ich komme immer noch nicht über die saudämliche Streichholzgeschichte hinweg. Irgendwo doch schon peinlich vollzogen. Du ziehst dich an dieser Streichholzgeschichte hoch, die hier bisher niemand thematisiert hat, aber kannst dann nicht verstehen, dass andere Fans eben andere Dinge gravierender finden. Fakt ist nun mal, dass Bond im Roman aufgrund seiner desolaten Gesundheit im Sanatorium ist, und TB als Romanverfilmun...

Mittwoch, 15. Juli 2020, 23:40

Forenbeitrag von: »Martin«

DER FILM: SkyFall

Von mir auch danke für das Review, Scarpine! Insgesamt fällt es ja positiver aus als erwartet. Zitat Optisch ist Craig auch nicht in bester Verfassung, was im ersten Filmdrittel natürlich seinem handlungsbedingten Werdegang geschuldet ist. Trotzdem steht ihm dieser militärische Kurzhaarschnitt den ganzen Film über nicht sonderlich gut und die Anzüge sitzen auch nicht mehr so locker und passgenau wie noch in Quantum Of Solace. Wobei er für meinen Eindruck auch in der Vortitelsequenz schon ein bis...

Mittwoch, 15. Juli 2020, 23:23

Forenbeitrag von: »Martin«

DER FILM: Sag niemals nie

Zitat von »Mister Bond« 1: Sorry, dass mit dem Sanatorium in TB ist eine Kleinigkeit zu dem Blödsinn in NSNA. Dann ist er halt im Sanatorium. Warum sollte er kein Anrecht darauf haben? Verstehe ich nicht. Dafür muss man nicht alt sein und irgendwann ist man reif dafür. Für mich ist das keine Kleinigkeit. Das Sanatorium ist ein Haupt-Handlungsort, da sollte man schon erklären, warum genau sich Bond dort aufhält. Und dass man als kerngesunder, omnipotenter Mann wegen ein paar blauen Flecken tagel...

Dienstag, 14. Juli 2020, 18:04

Forenbeitrag von: »Martin«

DER FILM: Sag niemals nie

Bei TB fand ich es schon immer grundsätzlich etwas konstruiert, dass Bond zufällig in dem Sanatorium landet, in dem gerade Spectre an einem Plan arbeitet. Im Roman ist das ja wenigstens so begründet, dass Bond schon etwas älter ist und sehr ungesund lebt. Genau das hat man dann auch in NSNA aufgegriffen, wo das sogar noch besser passt. In TB dagegen ist Bond gesundheitlich auf dem Zenit, seine Gesundheit ist kein Thema. Er hat sich nur ein bisschen geprügelt und Schläge mit einem Feuerhaken beko...

Dienstag, 7. Juli 2020, 22:49

Forenbeitrag von: »Martin«

zuletzt gesehene Filme

Eurovision Song Contest - The Legend of Fire Saga Normalerweise interessieren mich die Komödien aus dem Dunstkreis von Will Ferrell, John C. Reilly, Ben Stiller, etc. nicht so wirklich, aber der Film hat mich wegen Pierce Brosnan und Dan Stevens angesprochen. Stevens ist mein Favorit für die Craig-Nachfolge. Insgesamt ist es aber eine positive Überraschung gewesen. Der ESC ist ja schon ein sehr dankbares Feld für Komödien mit seinem trashigen Charme, und der Film nutzt das sehr gut aus. Bei manc...