Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 664.

Dienstag, 28. Juli 2020, 18:12

Forenbeitrag von: »Scarpine«

R. I. P.

R.I.P. Olivia de Havilland In der Tat wohl die letzte Schauspielerin aus der großen Ära des klassischen Hollywood-Kinos, die ein wahrhaft biblisches Alter erreichte. Das erkennt man auch daran, dass sie viele ihrer (männlichen) Co-Stars um teilweise mehr als 60 Jahre überlebte. Zudem liegen ihre Glanztaten als Darstellerin allesamt in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts, weshalb heutige Zuschauer sie wohl nicht einmal mehr vom Hörensagen her kennen. So viele Generationen sind seitdem ...

Sonntag, 26. Juli 2020, 15:01

Forenbeitrag von: »Scarpine«

zuletzt gesehene Filme

Zitat von »Mister Bond« Dann hoffe ich mal, dass es von Scarface nicht die 3 Sat Ausstrahlung am Freitag war Carlito's Way bleibt aber mein De Palma Favorit. Ich habe gerade mal nachgesehen, der lief ja tatsächlich im TV... Komischer Zufall. Die beiden angesprochenen Samuel L. Jackson-Filme hatte ich in der Tat im Fernsehen geschaut (kommt selten genug vor). Läuft ja wirklich kaum etwas Interessantes auf dem Flimmerbildschirm. Scarface aber auf DVD. War das die TV-Fassung, wo man unter anderem ...

Samstag, 25. Juli 2020, 19:37

Forenbeitrag von: »Scarpine«

zuletzt gesehene Filme

Tatort – Strandgut Siehe hier. Shaft Allseits bekannte Neuverfilmung der beliebten Spielfilmreihe aus den Siebziger Jahren. Statt Richard Roundtree sieht man erwartungsgemäß Allzweckwaffe Samuel L. Jackson in der Hauptrolle. Der Streifen ist einer dieser typischen Remake-Aufgüsse aus der Hollywood-Schmiede, die allerspätestens seit dem Ende der Neunziger Jahre zum dauerhaften Repertoire der Traumfabrik gehören. Dementsprechend kann das Werk dem Genre oder der Titelfigur kaum neue Impulse geben. ...

Samstag, 25. Juli 2020, 19:28

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Tatort-Fans im Bondforum?

Tatort – Strandgut Eine der ganzen frühen Folgen der Reihe aus den Anfangsjahren. Mit Klaus Schwarzkopf (Drei Männer im Schnee, Einer von uns beiden) als Kommissar Finke und einem noch blutjungen Assistenten Wolf Roth, der später zum Idealtyp des ergrauten, charismatischen Edelganoven in fast allen großen deutschen Krimiserien - vor allem aber in Derrick - der 1980er und 1990er Jahre avancieren sollte. Der Fall spielt 1972 im hohen Norden und vorwiegend an der See. Finke muss mehrere Rätsel löse...

Freitag, 24. Juli 2020, 20:04

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Spectre

Zitat von »Mister Bond« Deshalb kann ich deine Beschwerden über Bond in SP nicht nachvollziehen. Du lieferst ja durchaus auch stichhaltige Argumente. Es ist am Ende Ansichtssache. Ich habe sowohl deine, wie auch meine Sichtweise in Besprechungen zu Spectre häufiger gelesen. Und das ist jeweils wohl konkret mit der Frage verknüpft, wie Daniel Craigs Performance in diesem Film wahrgenommen wird. Vermutlich ein ähnliches Problem wie mit Sean Connery in Thunderball. Ist er nun entnervt & gelangweil...

Donnerstag, 23. Juli 2020, 13:13

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Spectre

Zitat von »Django« (Wieder) ist das Bedrohungsszenario einfach zu dünn, kommt die Gefahr auch aus den eigenen Reihen und - was am schlimmsten ist - hat Bond seinen Feind durch sein Verhalten in der Kindheit (ob bösartig oder nicht, ob gewollt oder nicht) zumindest mit verursacht Ja, diese "weil ich einen blöden Adpotiv-Bruder vor die Nase gesetzt bekommen habe, wurde ich zum Schwerverbrecher"-Plattitüde ist schon ein massiver Schwachpunkt des Films und hat auch keinen wirklichen Mehrwert, weil ...

Donnerstag, 23. Juli 2020, 01:11

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Die Bestenliste

Die persönliche Bestenliste - 2020 01. On Her Majesty’s Secret Service 02. From Russia With Love 03. Thunderball 04. The Spy Who Loved Me 05. Goldfinger 06. Casino Royale'06 07. For Your Eyes Only 08. The World Is Not Enough 09. Doctor No 10. Skyfall 11. Moonraker 12. You Only Live Twice 13. Quantum Of Solace 14. The Man With The Golden Gun 15. Licence To Kill 16. The Living Daylights 17. Octopussy 18. GoldenEye 19. Live And Let Die 20. Spectre 21. A View To A Kill 22. Never Say Never Again 23. ...

Donnerstag, 23. Juli 2020, 01:00

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Casino Royale (1954)

James Bond 007: Casino Royale Bond Marathon # 00…27; Originaltitel: Climax! - Casino Royale, USA 1954, Regie: William H. Brown Jr., Drehbuch: Antony Ellis und Charles Bennett nach dem Roman von Ian Fleming, Darsteller: Barry Nelson, Peter Lorre, Linda Christian, Michael Pate, Eugene Borden, Jean Del Val, Gene Roth, Kurt Katch, Herman Belmonte, Joe Gilbert, Frank McLure, Hans Moebus, Cosmo Sardo u. a., Premiere: 21. Oktober 1954 Zitat von »James Bond 007: Casino Royale« James "Jimmy" Bond, ein Ag...

Donnerstag, 23. Juli 2020, 00:24

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Casino Royale (1967)

James Bond 007: Casino Royale Bond Marathon # 00…26; Originaltitel: Casino Royale, GB/USA 1967, Regie: Val Guest, Ken Hughes, John Huston, Joseph McGrath, Robert Parrish, Richard Talmadge Drehbuch: Wolf Mankowitz, John Law und Michael Sayers nach dem Roman von Ian Fleming, Darsteller: Peter Sellers, Ursula Andress, David Niven, Orson Welles, Joanna Pettet, Daliah Lavi, Woody Allen, Deborah Kerr, William Holden, Charles Boyer, John Huston, George Raft, Barbara Bouchet u. a., Premiere: 13. April 1...

Mittwoch, 22. Juli 2020, 23:45

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Spectre

James Bond 007: Spectre Bond Marathon # 00…25; Originaltitel: Spectre, GB 2015, Regie: Sam Mendes, Drehbuch: John Logan und Neal Purvis & Robert Wade und Jez Butterworth nach Ian Fleming, Darsteller: Daniel Craig, Christoph Waltz, Léa Seydoux, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Rory Kinnear, Ben Whishaw, Andrew Scott, Dave Bautista, Jesper Christensen, Monica Bellucci, Alessandro Cremona, Stephanie Sigman u. a., Premiere: 26. Oktober 2015 Zitat von »James Bond 007: Spectre« Bei der Tag der Toten-Para...

Mittwoch, 22. Juli 2020, 22:14

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

SP alte/neue Wertung: 3,5/5 - 3/5 Punkten Kurzfazit: Spätrömische Dekadenz und barocker Verfall – Wie beim Vorgänger kommt es abermals zum Schlagabtausch zwischen der alten und der neuen Welt. Und wieder obsiegt der analoge Anachronismus. Hinter der Fassade einer digitalen Informationsrevolution verbergen sich archaische, mafiöse Strukturen und die können nur mit Eigensinn und klassischen Schrot- und Korn-Methoden außerhalb des herrschenden Systems zerschlagen werden. Leider erleidet Spectre das...

Freitag, 17. Juli 2020, 15:03

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Sag niemals nie

Zitat von »Mister Bond« Welches Ende ist 1:1 übernommen? Wie ich schon schrieb, in TB ist es plausibel. Sie wird von Largo auf der Disco Volante gefangen gehalten, ist also die ganze Zeit präsent. In NSNA erscheint sie urplötzlich, ohne jede Motivation. Warum sollte Sie sich, ebenfalls urplötzlich, als Profitaucherin ausgeben und auch ganz zufällig, weiß Sie wo Bond sich gerade unten im Meer aufhält? Dass Domino eine schlanke, sportliche Taucherin ist und im Finale im Meer auftaucht, ist 1:1 üb...

Donnerstag, 16. Juli 2020, 15:32

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Sag niemals nie

Zitat von »Mister Bond« Und wie gesagt, ihr müsst mir dann halt auch diese anderen Punkte erklären. In den anderen Filmen ist zum Beispiel das Bondgirl da, wo es sein soll. Plottechnisch motiviert. Aber hier ist Domino aus Null Anlass plötzlich unten und erschießt Largo. Das ist ganz schwach geschrieben. Das haben die Macher 1:1 aus dem Roman so übernommen. Das müsste man dann Fleming ankreiden. Im Buch ist das auch viel drastischer und packender geschildert. Hier rettet Domino Bond in letzter ...

Donnerstag, 16. Juli 2020, 12:34

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: SkyFall

Zitat von »Martin« Von mir auch danke für das Review, Scarpine! Insgesamt fällt es ja positiver aus als erwartet. [...]Gründsätzlich sehe ich SF aber auch eher positiv. Bei vielen Kritikpunkten - wie das fehlende klassische Bondgirl oder das etwas fremdartig wirkende Finale - bin ich schon der Meinung, dass man das in 50 Jahren und 25 Filmen schon mal machen kann. Merci, Martin. Ich habe auch kein Problem damit und finde auch, dass man so etwas mal machen kann. Deswegen ja auch der Hinweis zu M...

Mittwoch, 15. Juli 2020, 14:56

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: SkyFall

Sehr gerne. Bei mir gewinnt der Film, obwohl mich die starke Abhängigkeit vom Nolan-Batman und dieser Theater-Gestus manchmal schon stören. Ich kann dich aber absolut verstehen. Als 'Bondfilm' hat Skyfall tatsächlich nicht gerade viel Fleisch auf den Rippen. Wenn Moonraker der Zenith des puren Eskapismus war, dann stellt Skyfall das andere Extrem hinsichtlich eines düsteren, nüchternen Blicks auf den Agentenalltag dar. Selbst der klassische Glamour ist hier durchweg vergiftet. Wir sehen gerade m...

Montag, 13. Juli 2020, 23:44

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: SkyFall

James Bond 007: Skyfall Bond Marathon # 00…24; Originaltitel: Skyfall, GB 2012, Regie: Sam Mendes, Drehbuch: Neal Purvis & Robert Wade und John Logan nach Ian Fleming, Darsteller: Daniel Craig, Judi Dench, Javier Bardem, Ralph Fiennes, Naomie Harris, Bérénice Marlohe, Rory Kinnear, Ben Whishaw, Albert Finney, Helen McCrory, Ola Rapace, Milorad Kapor, Nicholas Woodeson, Tonia Sotiropoulou u. a., Premiere: 23. Oktober 2012 Zitat von »James Bond 007: Skyfall« In Istanbul wird eine Festplatte des MI...

Montag, 13. Juli 2020, 21:54

Forenbeitrag von: »Scarpine«

Der Resümee-Thread, geeignet für Marathon-Zusammenfassungen aller Filme

SF alte/neue Wertung: 4,5/5 - 4/5 Punkten Kurzfazit: Der Theater-Bond – Anders als bei Die Another Day gelingt die synthetisierende Einbindung der Franchise-Historie zehn Jahre später bei Skyfall. Und doch ist der Beitrag zu stark getrieben von seiner ganz eigenen, anstrengenden Agenda: Den britischen Geheimdienst, dessen Ursprünge bis in das Elisabethanische Zeitalter zurückreichen, als antiquiertes Schlachtschiff umstellt von einer Armada moderner IT-Individuen zu zeichnen. Ein digitaler Feind...

Montag, 13. Juli 2020, 19:25

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Sag niemals nie

Wenn ich mich richtig erinnere, wird das im Film nie explizit gesagt, sondern rein visuell erzählt. Bond findet in Shrublands Petachis Zigarettenpackung unter der Matratze. Diese zeigt ein Emblem mit gekreuzten Fahnen, welches das Logo von Largos Unternehmen bzw. Meeresforschungsinstitut ist. Wenn Largo später auf seiner Yacht "Flying Saucer" mit dem Helikopter landet, prangt auf der Hubschrauberplattform das gleiche Logo. Scheinbar hat er seine eigene Zigaretten-Marke, die er an Mitarbeiter und...

Sonntag, 12. Juli 2020, 20:42

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Ein Quantum Trost

Zitat von »Mister Bond« aber sein Haarschnitt in QoS ist doch eine Katastrophe!!! Mit Daltons Casino Frisur in LTK das übelste was man einem Bonddarsteller verpassen konnte. Da wäre ich sogar bei dir. Aber zum Glück beschränkt sich das - wie ich finde - nur auf ganze wenige Szenen, wie Bonds Zusammentreffen mit M in London, die Flugzeug-Szene mit Mathis und die Kazan-Endsequenz. Im restlichen Film sitzt die Frisur bei Craig eigentlich ganz gut oder ist zumindest in dem fraglichen La Paz-Part (H...

Samstag, 11. Juli 2020, 15:26

Forenbeitrag von: »Scarpine«

DER FILM: Ein Quantum Trost

Zitat von »Dr. moVe« Daher muß ich mich bezüglich den Mendes-Bondfilmen nochmal konkretisieren: Nur filmisch gesehen finde ich, das sie von vielen Fans unterbewertet werden. Oder mit anderen Worten ausgedrückt: Ihre film-handwerkliche Klasse (die erzählerische sei hier mal ganz bewußt ausgeklammert) fällt mir zu oft aufgrund der Wünsche der Fans bezüglich Tonalität und Funktionalität der klassischen Genre-Ingredienzen, sowie Bond's Souveränität und lockerer Coolness unter den Tisch. Rein handwe...