Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andy007

Agent

  • »Andy007« ist männlich

Beiträge: 86

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

581

Samstag, 9. Oktober 2021, 02:37

@Spree
Oh, ein QOS-Fan! :prost:

Gerade in Symbiose mit CR geht dieser Film immer! Er ist knackig, unterhaltsam und hat einen tollen Score.

Spree

Bondforumswissenschaftlicher Forscher & Mitglied der QOS-Splittergruppe

  • »Spree« ist männlich

Beiträge: 1 091

Registrierungsdatum: 25. Mai 2013

  • Nachricht senden

582

Samstag, 9. Oktober 2021, 11:42

:friends:
Absolut! Im Vergleich zu bspw. SP, DAD, DAF oder was man vielleicht sonst an Bondfilmen nicht unbedingt ganz oben hat, fallen m.E. die Schwächen von QOS (eigtl. nur die Schnitte und dass der Film aufgrund des Autorenstreiks so wirkt, als hätte mit mehr Zeit ein echter Klassiker entstehen können) seeeehr geringfügig aus. Er sprudelt nicht vor Humor über, setzt seine Pointen aber sehr gekonnt ("Ich glaube, er hat nicht geraucht", Lehrer/Lotterie, "Tosca ist nicht für jedermann"), die Actionszenen (Autojagd, Nahkämpfe, Mitchell, Tosca, Perla de las Dunas) sind sehr gut (Ausnahmen: Boot, Flugzeug), Craig sieht so gut aus wie sonst nie, toller Score, tolles Bondgirl, nie langweilig.
JAMES BOND WILL RETURN!

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

583

Montag, 18. Oktober 2021, 10:56

Nachdem ich seit August alle Filme (wenn auch nicht chronologisch) nochmal angeschaut habe, wird die Bestenliste inkl. dem Neuling NTTD nochmals modifiziert. Das Hauptkriterium bei mir ist inzwischen wirklich die "Rewatchibility" der Filme.
Filme auf die ich mehr Lust habe landen im Zweifel weiter oben. Dies führt dazu dass z.B. solche allgemein sehr beliebten Filme wir SF und FRWL auf Platz 18 und Platz 19 landen. Beide Filme finde ich richtig gut, aber es gibt 17 Franchise Beiträge die bei mir eher im Player landen würden und bei denen mein persönlicher Unterhaltungswert einfach etwas höher ist.

1. Thunderball
2. The Living Daylights
3. Moonraker
4. The Spy who Loved me
5. Casino Royale
6. Octopussy
7. You Only live twice
8. Diamonds are Forever
9. For your Eyes only
10. Goldfinger
11.On her Majesty`s Secret Service
12. Live and let Die
13. A View to a Kill
14. Licence to Kill
15. GoldenEye
16. Spectre
17. Dr.No
18. Skyfall
19. From Russia with Love
20. The Man with the Golden Gun
21. Tomorrow never Dies
22. Quantum of Solace
23. Never say never again
24. The World is not Enough
25. No Time to Die
26. Die Another Day
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

584

Montag, 18. Oktober 2021, 11:20

Diese rewatchabillty ist schon eine Sache, daran denke ich gerade bei NTTD!
Habe den am Samstag ja nochmal im Kino geguckt. Bis 10 Minuten vor Ende finde ich den, trotz Ungereimtheiten wirklich gut und spannend. Spricht eigentlich für Fukunagas Inszenierung.
Aber mit dem Ende stimme ich nicht überein, ist so. Außerdem, ICH ziehe mir doch nicht regelmäßig rein, wie James stirbt. So eine Schwachsinnsidee. Ich rege mich deshalb mehr darüber auf, weil ich sonst Spaß am Film hatte (tatsächlich).

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 1 202

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

585

Dienstag, 19. Oktober 2021, 11:05

Eine abschließende Einordnung von NTTD fällt mir noch schwer, aber vorläufig erreicht er Platz 7.

1. FYEO
2. QOS
3. CR
4. SF
5. TLD
6. TSWLM
7. NTTD
8. TMWTGG
9. LTK
10. TB
11. OHMSS
12. FRWL
13. OP
14. MR
15. SP
16. GF
17. DAF
18. AVTAK
19. TWINE
20. YOLT
21. LALD
22. DN
23. GE
24. DAD
25. TND
"You may be a lover but you ain't no dancer."

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

586

Sonntag, 31. Oktober 2021, 05:55

Da eine Rang-Liste immer ein Ergebnis emotionaler Erwägungen ist, ergänze ich die meine in etwas unorthodoxer Weise:

Die Theorie, The Rock (1996) als Bestandteil der Connery-Bonds zu betrachten (https://www.youtube.com/watch?v=9FdnevXjqdc), hat mich beeindruckt ... und ich bin gern bereit, sie zu rezipieren. (Besonders, nachdem das Franchise den Versuch gemacht hat, mir mit seinem letzten Beitrag "Arsen in die Suppe" zu mischen!)
Ach ja, und sogar die TV-Sache mit Barry Nelson kriegt jetzt einen Platz!

Also: Raus mit dem Arsen und rein mit etwas exotischem Vitamin!

Meine Rangliste:
1. From Russia with Love
2. On her Majesty`s Secret Service
3. Goldfinger
4. Skyfall
5. Doctor No
6. The Man with the golden Gun
7. Casino Royale 06
8. The Spy who loved me
9. Moonraker
10. Live and Let Die
11. Diamonds are Forever
12. For your Eyes only
13. A View to a Kill
14. Thunderball
14.1 The Rock
15. The Living Daylights
16. Octopussy
17. Never Say Never Again
18. The World is not enough
19. Tomorrow Never Dies
20. You only live twice
21. Licence to Kill
22. Quantum of Solace
23. GoldenEye
24. Die Another Day
25. Spectre
26. Casino Royale 67
27. Casino Royale 54
God save the Queen!

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 427

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

587

Sonntag, 31. Oktober 2021, 12:29

Ein erfrischender Impuls, ein Konkurrenz-Produkt in die Liste zu integrieren, Mr. Fogg. :pop: 'The Rock' ist allerdings leider fast so heftig not my cup of tea, wie für Dich NTTD. Viele verachtende Umschreibungen, die Du in den letzten Wochen dem neuen Bondfilm hinterhergeworfen hast, kamen mir auch damals, nach der Kino-Sichtung von Michael Bay's 96er-Spektakel in den Sinn. Ist aber natürlich egal, denn über Geschmack läßt sich hinreichend bekannter Maßen nicht streiten. Das Du allerdings ausgerechnet diesen Film benennst um stellvertretend NTTD aus Deiner Liste zu verbannen, leuchtet mir schon ein. Denn die finalen Momente von NTTD erinneren mich tatsächlich an gewisse Bildmotive aus dem Finale von 'The Rock'. Liegt es vielleicht daran das beide Werke von US-Amerikanern inszeniert wurden ? Lustig finde ich nebenbei, das mit der Integrierung von 'The Rock' in die Bondbestenliste, neben TB, OHMSS und dem dafür heftigst kritisierten QoS, ein vierter Film in der Liste aufkreuzt, dessen zeitweiliger Action-Filmschnitt mindestens diskussionswürdig ist. Man blicke nur mal auf die Schnittfrequenz bei der Autoverfolgungsjagd mit Connery durch San Francisco und vergleiche sie mit der oft als 'Schandfleck' bezeichneten QoS-Pretitle. Viel Unterschied kann ich da bezüglich 'Übersichtlichkeit' für den Zuschauer nicht erkennen. Einziger Unterschied: Dem Publikum war es damals offenbar Schnurz, aber bei dem Bondfilm war es 12 Jahre später ein 'Skandal'. Vermutlich liegt es daran, das die besagte Szene von 'The Rock' sich mitten im Film befindet und man dagegen bei QoS die entsprechende Schnittfrequenz direkt als Film-Einstieg 'ertragen' muß. Und weil für Bondfilme offenbar völlig andere Bewertungskriterien gelten als für andere Filme - eben Bond-Kriterien. ;)

Filme die im Genre-Revier der Bond-Reihe 'herumplündern' haben mich natürlich immer interessiert. Gerade während des Bond-Hypes der 'goldenen' 60er Jahre gab' es diesbezüglich ja einen gewaltigen Schub an (oft minderwertigen) Konkurrenz-Produkten. Inzwischen gibt es soviele Action- und Agentenfilme, die von der Bondreihe mehr oder minder beeinflußt wurden, das man schon konkreter werden muß, um wirklich definitiv bond-nahe Werke auszumachen. Für mich ist hier inzwischen stets maßgebend, das der Hauptprotagonist des Werks ein Geheimagent mit äußerst überdurchschnittlichen Fähigkeiten sein muß (Marke: 'Superagent'), der die Welt durch sein bestandes Abenteuer um ein paar ganz üble Schurken erleichtern konnte, wenn nicht sogar graviernde Szenarien abgewendet hat.

Meine diesbezügliche persönliche Top-10 unter den bondigen Konkurrenzfilmen:

1. Mission: Impossible – Ghost Protocol - Regie: Brad Bird
2. True Lies - Regie: James Cameron
3. Mission: Impossible – Fallout - Regie: Christopher McQuarrie
4. Austin Powers: International Man of Mystery - Regie: Jay Roach
5. Mission: Impossible – Rogue Nation - Regie: Christopher McQuarrie
6. Tenet - Regie: Christopher Nolan
7. Mission: Impossible II (ja, genau, DIESER Schundfilm... Einer meiner heftigsten Guilty-Pleasure-Favoriten) - Regie: John Woo
8. Haywire - Regie: Steven Soderbergh
9. Mission: Impossible - Regie: Brian DePalma
10. The Bourne Identity - Regie: Doug Liman

Plaktive Filme die in diesem Zusammenhang oft genannt werden, die bei mir aber leider so gar nicht punkten konnten sind die Johnny English- und die Kingsman-Reihe, sowie Codename U.N.C.L.E.

Die Genre-Grenzen sind natürlich fließend. So könnte man sich darüber streiten ob Disney's 'The Incredibles' vielleicht mehr ein Superagenten-Ding ist als eine Superhelden-Nummer ala DC und Marvel. Oder ob Verhoeven's 'Total Recall' bondverwandt genug ist, um ihn auch in die Liste aufzunehmen. Bei der Frage bei welchen Filmen mit Sir Sean Connery bei mir außerhalb der Bondreihe am ehesten 'bondige' Gefühle aufkommen, muß ich 'Woman Of Straw' (wegen Connery's 64er-Optik) und die John le Carré-Verfilmung 'The Russia House' (wegen Klaus Maria Brandauer, James Fox und Michael Kitchen) benennen. Vorallem letztgenannter wächst mit jedem wiederholten Filmkonsum stetig mehr in meiner Gunst.

Und wenn ich mich schon in diesem Thread blicken laße, hier das pflichtgemäße Update meiner Favoriten nachdem mit Craig's Schwangengesang der Stein des Anstoßes in das Fandom gefallen ist.

Meine persönlichen Favoriten des James Bond-Franchise:

1. No Time to Die
2. On Her Majesty's Secret Service
3. Skyfall
4. The Living Daylights
5. Casino Royale (2006)
6. Never Say Never Again
7. The Spy Who Loved Me
8. Goldfinger
9. Quantum of Solace
10. From Russia with Love
11. Live and Let Die
12. Diamonds Are Forever
13. For Your Eyes Only
14. Licence to Kill
15. Dr. No
16. Moonraker
17. You Only Live Twice
18. Spectre
19. The Man with the Golden Gun
20. Thunderball
21. The World Is Not Enough
22. Octopussy
23. GoldenEye
24. A View to a Kill
25. Tomorrow Never Dies
26. Casino Royale (1967)
27. Die Another Day
28. Casino Royale (1954)

Bond-Actor: Sir Thomas Sean Connery
Bond-Woman: Vesper Lynd (Eva Gaëlle Green)
Villain: Monsieur Maximilian Largo (Klaus Maria Brandauer)
Henchperson: Fatima Blush (Barbara Carrera)
Score: On Her Majestys Secret Service - John Barry
Titelsong: A View to a Kill - Duran Duran / John Barry
Secondary-Song: Une Chanson D'Amour - Sophie Della / Michel Legrand
Official Film-Poster: The Spy Who Loved Me (US-Hauptplakat - Illustration von Bob Peak)
Production Design: You Only Live Twice (Ken Adam)
Director: Sir Samuel Alexander „Sam“ Mendes
Adapted Screenplay: On Her Majesty's Secret Service (Richard Maibaum)
Original Screenplay: Skyfall (John Logan, Neal Purvis, Robert Wade)
Official Trailer: GoldenEye-Teaser
Costume Design & Wardrobe: Quantum of Solace (Louise Frogley)
Hairstyles: Moonraker (Pierre Vadé)
Location: Schilthorn
Car: Aston Martin V8 Vantage Volante
Pre-Title-Sequence: No Time to Die
Title-Sequence: Casino Royale (Daniel Kleinman)
Fight-Sequence: Bond vs. Obanno (CR)
Action-Sequence: Lago di Garda-car chase (QoS)
Erotic-Scene: "What is it about bad men?" (CR)
Q-Scene: "Grand old war ship. Being ignominiously haunted away to scrap. The inevitability of time." (SF)
M-Scene: "Well I guess that is completely inconspicuous." (SF)
Moneypenny-Scene: "Miss Moneypenny, as you're no doubt listening, perhaps you'd take this cable ?" (FRWL)
Introduction ("My Name is..."): Connery in Doctor No
End-Sequence: Torre Dei Crivi, Italy "I'm going to tell you a story about a man..." (NTTD)

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

588

Sonntag, 31. Oktober 2021, 14:33

Ein erfrischender Impuls, ein Konkurrenz-Produkt in die Liste zu integrieren, Mr. Fogg. :pop: 'The Rock' ist allerdings leider fast so heftig not my cup of tea, wie für Dich NTTD. Viele verachtende Umschreibungen, die Du in den letzten Wochen dem neuen Bondfilm hinterhergeworfen hast, kamen mir auch damals, nach der Kino-Sichtung von Michael Bay's 96er-Spektakel in den Sinn. Ist aber natürlich egal, denn über Geschmack läßt sich hinreichend bekannter Maßen nicht streiten. Das Du allerdings ausgerechnet diesen Film benennst um stellvertretend NTTD aus Deiner Liste zu verbannen, leuchtet mir schon ein. Denn die finalen Momente von NTTD erinneren mich tatsächlich an gewisse Bildmotive aus dem Finale von 'The Rock'. Liegt es vielleicht daran das beide Werke von US-Amerikanern inszeniert wurden ? Lustig finde ich nebenbei, das mit der Integrierung von 'The Rock' in die Bondbestenliste, neben TB, OHMSS und dem dafür heftigst kritisierten QoS, ein vierter Film in der Liste aufkreuzt, dessen zeitweiliger Action-Filmschnitt mindestens diskussionswürdig ist. Man blicke nur mal auf die Schnittfrequenz bei der Autoverfolgungsjagd mit Connery durch San Francisco und vergleiche sie mit der oft als 'Schandfleck' bezeichneten QoS-Pretitle. Viel Unterschied kann ich da bezüglich 'Übersichtlichkeit' für den Zuschauer nicht erkennen. Einziger Unterschied: Dem Publikum war es damals offenbar Schnurz, aber bei dem Bondfilm war es 12 Jahre später ein 'Skandal'. Vermutlich liegt es daran, das die besagte Szene von 'The Rock' sich mitten im Film befindet und man dagegen bei QoS die entsprechende Schnittfrequenz direkt als Film-Einstieg 'ertragen' muß. Und weil für Bondfilme offenbar völlig andere Bewertungskriterien gelten als für andere Filme - eben Bond-Kriterien. ;)
(...)
Was die Action-Sequenzen angeht, muss ich Dir beipflichten: Das sind in den letzten Jahrzehnten "bittere Pillen", die ich schlucken musste.
Aber ich betrachte bei "The Rock" dann doch mehr den Charakter, der von Connery dargestellt wird. Und der ist bond-mäßig! Ganz im Gegenteil zu NTTD!

Was den Rest angeht (NTTD auf Platz 1, z. B.), da ist es offensichtlich, und Du sagtest es ja auch: "über Geschmack läßt sich hinreichend bekannter Maßen nicht streiten."
God save the Queen!

Mister Bond

Felix Leiter

Beiträge: 1 865

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

589

Dienstag, 2. November 2021, 09:51



Plaktive Filme die in diesem Zusammenhang oft genannt werden, die bei mir aber leider so gar nicht punkten konnten sind die Johnny English- und die Kingsman-Reihe, sowie Codename U.N.C.L.E.

Sind das die Austin Powers Filme aber nicht auch?
Ich sehe es nämlich ähnlich, mit dieser Art Filmen kann ich auch nicht (mehr) viel anfangen.
Neben James stechen da für mich nur die M:I und die ersten drei Bourne Filme mit Damon heraus.
Ansonsten mag ich tatsächlich noch das ein- oder andere 1960er Plagiat.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

590

Montag, 8. November 2021, 12:14

Nach der jüngsten Sichtung von TND und TWINE tausche ich ihre Plätze in meiner Rangliste:
Ich habe den "Erholungs-Aspekt" von TND diesmal so sehr inhaliert, dass das in meiner Bewertung zu Buche schlägt!
Ein Platz rauf!

1. From Russia with Love
2. On her Majesty`s Secret Service
3. Goldfinger
4. Skyfall
5. Doctor No
6. The Man with the golden Gun
7. Casino Royale 06
8. The Spy who loved me
9. Moonraker
10. Live and Let Die
11. Diamonds are Forever
12. For your Eyes only
13. A View to a Kill
14. Thunderball
14.1 The Rock
15. The Living Daylights
16. Octopussy
17. Never Say Never Again
18. Tomorrow Never Dies
19. The World is not enough
20. You only live twice
21. Licence to Kill
22. Quantum of Solace
23. GoldenEye
24. Die Another Day
25. Spectre
26. Casino Royale 67
27. Casino Royale 54
God save the Queen!

Daniel Dalton

Felix Leiter

  • »Daniel Dalton« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

591

Dienstag, 9. November 2021, 16:37

Die freie Bestenliste, 9.11.21, inspiriert von Mr. Foggs The Rock –
und Ollis Videospiel-Einwand auf der L einwand :--) , eine
Herzensliste mit 25 Hauptfilmen und 15 inoffiziellen Zusatzbeiträgen



001. Ollistones Hund
(wie auch Kronsteen eher einen YOLT-Vulkan lieber nominiert als DAD
:D)

002. Alles oder
Nichts (27.02.04, mehr Übertreibung als DAD und MR zusammen, der
Höhepunkt)

003. L icence
revoked (89 das Dalton-Rache-Meisterwerk mit der Bond-PUR-Mission
schlechthin)

004. OHMSS (ein
unsagbar amouröses, weihnachtliches, herzergreifendes Spektakel
zarter L iebe)

005. for your eyes
only (abgesehen vom dämlichen deutschen Titel ein brillanter
Dauerbrenner, top)

006. the living
daylights (Aston V8, Bond in beigem Anzuge UND der beste Soundtrack
von allen)

007. From Russia
with L ove (leider seit über 50 Jahren nicht mehr Uncut, jedoch ein
Meisterwerk)

008. Doctor No (ein
Jamaica-Geniestreich mit fruchtigem Urlaube, hartem Bonde &
tollen L adies)

009. Die Welt ist
nicht genug (das einzige DRAMA in der Reihe, das dieses Prädikat
auch verdient)

010. Quantum of
Solace (für mich der einzige durch und durch hervorragende Craig,
geniale Regie)

011. OP (ein
elegantes Abenteuer aus 1001 Nacht, Roger trotz 55 absolut nicht
fehlbesetzt, Note 2+)

012. Feuerball (ein
Fest für Freunde von langsamen Unterwassertänzen, kraftstrotzender
Connery)

013. LALD
(brillanter Einstieg, toller gunbarrel, rollende US-Poesie, sehr
souveräner Zigarrenflug)

014. TMWTGG (ein
himmlischer Score, sehr viel sexuelle Ehrlichkeit, Bösewicht auf
Bond-L evel)

015. Goldeneye –
der Mann, der Bond war (Charles Dance brillant besetzt, Jamaica &
Fleming pur)

016. Moonraker
(nicht nur Flemings vielleicht bester Roman, sondern ein erdentrückt
zarter Film)

017. YOLT
(japanische Atmosphäre, ergreifendes Titellied, verträumte Poesie
und gigantische Sets)

018. Meuterei auf
der Bounty (Marlon GG Hoffmann Brando im DN-Jahre im betörenden
Jamaica)

019. Abenteuer in
Rio (Belmondo im Bondanzuge auf geheimnisumwobenen
Abenteuer-Missionen)

020. nightfire
(zeitgleich mit DAD ein weiteres Interaktiv-K unstwerk mit
eigenständiger Eis-Story)

021. Fleming mit
Dominic Cooper, Vierteiler, 2014 (L ara Pulver als pulsierend heißes
Bondgirl)

022. Happy
Anniversary 007 (1987 Clausnitzerisch synchronisiert, Moore als
bondigster Redner)

023. DAF
(insbesondere in der deutschen Synchronfassung ein Vergnügen, fast
schon wie „Die 2“)

024. TND (kein
anderer Darsteller strahlt in Sachen Fahrzeugkultur mehr Vergnügen
aus als Pierce)

025. Blood Stone,
5.11.2010 (die L ücke zwischen Skyfall und Quantum of Solace,
äußerst solide)

026. TSWLM (die
genialen K ulissen nebst brillanter Besetzung kompensieren eine dünne
story)

027. Stirb an einem
anderen Tage (der einzige Film der Reihe, der durch und durch ein
game ist)

028. CR 06
(männlich, brutal, sportlich, wild, frisch, energetisch, trotzdem
bisweilen wenig Bond)

029. No time to die
(teilweise der beste Craig, teilweise der schlechteste, zumindest mit
Nanobots)

030. Skyfall (neben
007 L egends ebenfalls nicht die erwünschte Granate zum großen
Jubiläum)

031. GoldenEye (1995
ein extrem moderner Film, zugleich viel Checklisten-Nostalgie von
früher)

032. Spectre
(„objektiv“ der für mich qualitativ schlechteste Film,
gleichwohl trashiger Charme)

033. Goldfinger
(absolut geniale erste Hälfte, miserabler und passiver Rest, fast
schon zu kultig)

034. A view to a K
ill (Roger deutlich ermüdeter als 2 Jahre darauf in seiner
Jubiläumsdarbietung)

035. CR 67 (nahm
diverse parodistische Elemente früh vorweg, ein eigentümlicher
Spaßrausch)

036. Agent im K
reuzfeuer (2001 gar der seltsame Versuch erster Darbietungen neuen
Gesichtes)

037. The November
Man (Rentner-Action mit sehr gutem Pierce und bezaubernder QoS-Olga)

038. Spymaker (ein
recht unbekannter Fleming-Versuch mit Jason Connery, teils gar
tolerabel)

039. CR 54 (L inda
Christian sehr lieblich, ansonsten natürlich noch kein vollwertiges
Werk...)

040. Sag niemals nie
(80er Trashgranate mit schrecklicher Musik, immerhin glänzend
besetzt)
"L oyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

592

Dienstag, 9. November 2021, 17:16

(...)
022. Happy
Anniversary 007 (1987 Clausnitzerisch synchronisiert, Moore als
bondigster Redner)
(...)
Unter den Umständen fehlt noch das hier in Deiner Liste:

https://www.youtube.com/watch?v=ro7vdOMmMSs&t=39s
:)
God save the Queen!

Daniel Dalton

Felix Leiter

  • »Daniel Dalton« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

593

Dienstag, 9. November 2021, 17:32

Wenn ich eines Tages eine L iste der 50 (!) besten Bondfilme mache und nicht der 40, kommt das natürlich mit rein :) :)
(genau wie z.B. auch der Film "Geiseln des Terrors" mit Talisa Soto - und L utz Riedel auf Sam Neill)
"L oyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."

Daniel Dalton

Felix Leiter

  • »Daniel Dalton« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

594

Dienstag, 9. November 2021, 17:46

Wenn ich eines Tages eine L iste der 50 (!) besten Bondfilme mache und nicht der 40, kommt das natürlich mit rein :) :)
(genau wie z.B. auch der Film "Geiseln des Terrors" mit Talisa Soto - und L utz Riedel auf Sam Neill)

Und dann mit Splinter Cell auf Platz 1 ;)
"L oyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld."

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

595

Mittwoch, 10. November 2021, 08:59

Abgesehen davon, dass ich es reichlich absurd finde, die Bond-Bestenliste mit definitiv Nicht-Bond-Filmen anzureichern möchte ich zumindest bitten, die Beiträge so zu verfassen, dass man nicht Augen- und anschliessend Kopfschmerzen beim Lesen kriegt. Ist für mich auch eine Frage der Netiquette. Ansonsten müssen die Verfasser halt in Kauf nehmen, dass ihre Beiträge schlicht nicht mehr gelesen werden.

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

596

Mittwoch, 10. November 2021, 09:55

Abgesehen davon, dass ich es reichlich absurd finde, die Bond-Bestenliste mit definitiv Nicht-Bond-Filmen anzureichern (...)
Du hast Recht!

Auch, wenn ich die Theorie, dass es sich bei The Rock um Connery´s letzten Bond handelt, reizvoll finde, werde ich ihn aus der Rang-Liste entfernen. Irgendwo müssen die Grenzen verlaufen, sonst wird es unübersichtlich!

1. From Russia with Love
2. On her Majesty`s Secret Service
3. Goldfinger
4. Skyfall
5. Doctor No
6. The Man with the golden Gun
7. Casino Royale 06
8. The Spy who loved me
9. Moonraker
10. Live and Let Die
11. Diamonds are Forever
12. For your Eyes only
13. A View to a Kill
14. Thunderball
15. The Living Daylights
16. Octopussy
17. Never Say Never Again
18. Tomorrow Never Dies
19. The World is not enough
20. You only live twice
21. Licence to Kill
22. Quantum of Solace
23. GoldenEye
24. Die Another Day
25. Spectre
26. Casino Royale 67
27. Casino Royale 54
God save the Queen!

Django

Der Andere

  • »Django« ist männlich

Beiträge: 1 062

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

  • Nachricht senden

597

Mittwoch, 10. November 2021, 09:59

Zitat

Auch, wenn ich die Theorie, dass es sich bei The Rock um Connery´s letzten Bond handelt, reizvoll finde

Diese Idee ist auch reizvoll und die (und nur die) würde ich sogar noch knapp durchgehen lassen :prost: . Aber dann müsstest Du zumindest auch alle EON-Bondfilme in die Liste nehmen ;)

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 1 140

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

598

Mittwoch, 10. November 2021, 10:02

(...) Aber dann müsstest Du zumindest auch alle EON-Bondfilme in die Liste nehmen ;)
... und DA verläuft dann bei MIR eine Grenze! ;)
God save the Queen!

BarleyBlair

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 10. November 2021

  • Nachricht senden

599

Mittwoch, 10. November 2021, 20:44

1. From Russia with Love

2. Goldfinger

3. On her Majesty`s Secret Service

4. Moonraker

5. The Spy who loved me

6. Skyfall

7. Tomorrow Never Dies

8. Quantum of Solace

9. Doctor No

10. Diamonds are Forever

11. Live and Let Die

12. The Man with the golden Gun

13. A View to a Kill

14. The Living Daylights

15. Thunderball

16. Octopussy

17. Never Say Never Again

18. For your Eyes only

19. The World is not enough

20. You only live twice

21. GoldenEye

22. Spectre

23. Casino Royale06

24. Licence to Kill

25. Die Another Day

Don-Corleone

009 - Killed in East Berlin - Dressed as a clown with a fake Faberge egg in my hand

  • »Don-Corleone« ist männlich

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

600

Donnerstag, 11. November 2021, 07:47

@Barley Blair: Willkommen im Forum - Coole Bestenliste :thumbup: In den Top 10 4 Klassiker aus den 60ern, die 2 "großen" Moores aus den 70ern, einen Brosnan, 2 stilistisch sehr unterschiedliche Craig Filme und mein "Guilty Pleasure" DAF :D Toller Querschnitt durch die Bond Historie
Schönes Gewehr, passt eigentlich mehr zu einer Frau. - Verstehen Sie etwas von Waffen Mr.Bond ? - Nein, aber etwas von Frauen.