Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das James Bond Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Feirefiz

The Other Fellow

  • »Feirefiz« ist männlich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

681

Montag, 23. November 2015, 21:25

Ich korrigiere mal:

1. OHMSS 274
2. CR 267
3. TLD 252
4. DAD 248
5. TSWLM 242
6. QOS 228
7. LTK 227
8. FYEO 224
9. DAF 222
10. FRWL 221
11. YOLT 220
12. LALD 216
13. GF 212
14. AVTAK 208
15. TB 208
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 190
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 40
26. SP 32
We are not now that strength which in old days
Moved earth and heaven, that which we are, we are —
One equal temper of heroic hearts,
Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

682

Dienstag, 24. November 2015, 22:03

In den letzten 3 Monaten:

TB - Der Danny Morgenstern-Abend zum 50. im C1-Kinosaal in Braunschweig mit Star-Gast Götz Otto zusammen mit den vielen anderen hochgeschätzten Forumskollegen die dem Event beiwohnten. Hat Spaß gemacht, obwohl ich alles andere als fit war.

CR 67' - Der chronologische TB-Nachfolgerfilm zum ersten Mal per Blu-Ray an ner Beamerwand. On the big Screen eine berauschend nihilistisch-psychedelische Revue. Läßt man sich auf diesen monumentalen Irrsinnstrip ein, kann man daran ne Menge Freude haben.

FYEO an der selben Wand. Kam so grandios, das er gleich mehrere Plätze in meiner Rangliste nach oben schoß.

4 x SPECTRE in unterschiedlichen Kino-Sälen, aber jedesmal gemeinsam mit unserem ehrenwerten Jerry Cotton. Und einmal sogar zusätzlich mit Kristatos.

LALD - Ähnlich wie FYEO hat dieses Werk auch wieder Boden gut gemacht. Lag eventuell auch ein bißchen an den kleinen LALD-Hommagen welche uns in Spectre serviert wurden, die mir wieder richtig Lust auf Moore's groovigen Erstling machten.

YOLT - Natürlich ebenfalls per Großbild. Kam auch wieder absolut prachtvoll. Der Mutterfilm aller Märchenbonds - mit dem Ur-Blofeld, mit dem ich noch nie Probleme hatte. Genausowenig wie mit Connery's angeblicher 'Leistungsverweigerung'.

1. OHMSS 274
2. CR 267
3. TLD 252
4. DAD 248
5. TSWLM 242
6. QOS 228
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 221
10. YOLT 221
12. LALD 216
13. GF 212
14. TB 209
15. AVTAK 208
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 190
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 36

Baron Samedi

Our Man in a Small Town in Germany

  • »Baron Samedi« ist männlich

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 17. März 2015

  • Nachricht senden

683

Samstag, 28. November 2015, 12:37

TSWLM.

Der Klassiker, mit dem ich nie so recht warm geworden bin. Der Film nimmt selten richtig Fahrt auf, Jaws ist nicht unbedingt mein Fall (auch wenn ich ihn diesmal insb. in den Ägyptenszenen cooler fand als sonst), Barbara Bach als Anya finde ich hübsch, aber ziemlich spröde und ein großer Fan von Gute-Armee-gegen-böse-Armee-Finale in den Bondfilmen bin ich auch nicht. Da ist mir etwa der Zweikampf am Ende von TMWTGG weit lieber, auch wenn der ruhig noch länger hätte gehen dürfen. Der Titelsong gehört zu meinen Flop 5 und der Soundtrack ist mir zu disco-lastig. Weder erreicht er die Größe der meisten Barry-Soundtracks noch strahlt er die selbstverständliche Coolness etwa des LALD-Soundtracks aus.

Highlights sind für mich das toll fotografierte Ägypten (vielleicht meine Lieblingsszene im Film: die Pyramidenpräsentation mit der Stimme von Charles Gray und dem auf- und abblendenden Licht) und Curd Jürgens als ruhiger, kraftvoller Villain, der unbeirrt seiner Vision folgt.

Insgesamt muss ich allerdings als Zwischenfazit meiner chronologischen Bond-Sichtung feststellen, dass mir die ersten beiden Moore's mehr zusagen.

1. OHMSS 274
2. CR 267
3. TLD 252
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 228
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 221
10. YOLT 221
12. LALD 216
13. GF 212
14. TB 209
15. AVTAK 208
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 190
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 36
"Good morning Boss, it's sure going to be a beautiful day, yes a beautiful day."

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

684

Samstag, 28. November 2015, 14:10

"Liebesgrüße aus Moskau"! Meine Nummer Zwei - er passt m. E. wunderbar in die Herbst-/ Advents-zeit (Und ist damit eine Einstimmung auf meine Nummer Eins - DAS Weihnachtsprogramm: OHMSS). Was für ein Film! Ein stimmungsvolles Gemälde von größtem ästhetischen Gewicht! Außerdem hier: mein Lieblings-Gadget - dieser unglaublich elegante Koffer!


1. OHMSS 274
2. CR 267
3. TLD 252
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 228
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 222
11. YOLT 221
12. LALD 216
13. GF 212
14. TB 209
15. AVTAK 208
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 190
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 36
God save the Queen!

Havanna

MI6 Staff

  • »Havanna« ist männlich

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 4. Januar 2015

  • Nachricht senden

685

Samstag, 28. November 2015, 15:07

So, ich trage dann mal einiges nach:
Erst einmal meine zwei Besuche von SP, zu denen ich meine Meinung ja schon kundgetan habe.
Zweitens hatte ich gestern ein Triple Feature: Drei Filme, drei unterschiedliche Darsteller:

1. Sean Connery in YOLT: War bei mir immer recht weit hinten in der Bestenliste und wird es nach gestern wohl wieder etwas weiter nach vorne schaffen. Der Teil im Ninja-Trainingslager ist mir persönlich immer noch zu gestreckt, der Rest konnte auf jeden Fall überzeugen.
2. Roger Moore in AVTAK: Einer meiner Kindheitsbonds, von daher war da eigentlich keine Überraschung zu erwarten. Gute Einzelzutaten, die zusammen einen guten und klassischen Bondfilm ergeben, der aber ohne richtiges Highlight so vor sich hinplätschert. Highlights weiterhin natürlich die Szenen in Zorins Schloss, v.A. mit Tibett.:) Wobei es in den Dialogen Bond-Tibett nach YOLT natürlich komisch war, dass Bond hier quasi Selbstgespräche führt, wenn man die Augen schließt.:D Der Film wird in meiner Liste aber wohl dennoch etwas sinken.
3. Timothy Dalton in TLD: Spannende und wendungsreiche Geschichte, die ich bei meiner ersten Sichtung vor etlichen Jahren nicht so 100% durchblickt habe, muss ich gestehen. Die Villains sind nicht das Gelbe vom Ei (Koskov zu weinerisch, Whitaker zu eindimensional), Necros natürlich super. Den Afghanistan-Part finde ich immer noch nicht so gelungen, insgesamt aber auch ein richtig guter Jahrgang. Wird wohl etwas steigen.

1. OHMSS 274
2. CR 267
3. TLD 253
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 228
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 222/YOLT 222
11. LALD 216
13. GF 212
14. TB 209/AVTAK 209
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 190
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 38

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

686

Montag, 30. November 2015, 09:24

GF - wie immer eigentlich:
Unglaulich kultige Szenen in fantastischen Sets, jedoch eine unter Bonds Passivität leidende und daher wenig dynamische 2. Hälfte in den USA.
Aber Golf-Match und Schweiz sind unerreicht.

1. OHMSS 274
2. CR 267
3. TLD 253
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 228
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 222/YOLT 222
11. LALD 216
13. GF 213
14. TB 209/AVTAK 209
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 190
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 38
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

DanielCraig

unregistriert

687

Montag, 30. November 2015, 16:44

Bein dem Kackwetter am WE ein Craig Vierer. CR, QoS und SF in der OV im Heimkino. Spectre leider nur die deutsche Synchro im Kino.

1. OHMSS 274
2. CR 268
3. TLD 253
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 229
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 222/YOLT 222
11. LALD 216
13. GF 213
14. TB 209/AVTAK 209
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 191
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 39

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

688

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:25

Mal wieder QOS.
Der Film und ich werden wohl keine besten Freunde mehr. Man kann mir aber zumindest nicht vorwerfen, ich würde es nicht versuchen.

1. OHMSS 274
2. CR 268
3. TLD 253
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 230
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 222/YOLT 222
11. LALD 216
13. GF 213
14. TB 209/AVTAK 209
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 191
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 39
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

689

Freitag, 4. Dezember 2015, 11:20

Etwas verfrüht, aber als Einstimmung auf Weihnachten: Bond ´69! Ich habe mir die erste Synchronisation, die auf DVD zu haben war, angesehen. Das ersparte mir die anderen Stimmen und den Schwachsinn der späteren Bearbeitungen.
Er ist und bleibt die Nr. 1 auf meiner Liste! An diesem Film wurde nichts falsch gemacht.

Für das Fest selbst merke ich mir dann die Original-Version auf Englisch vor. Die kann ich dann ja auch in der Lang-Fassung sehen.

1. OHMSS 275

2. CR 268
3. TLD 253
4. DAD 248
5. TSWLM 243
6. QOS 230
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 222
10. FRWL 222/YOLT 222
11. LALD 216
13. GF 213
14. TB 209/AVTAK 209
16. MR 207
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 191
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 39
God save the Queen!

Dr. moVe

MI6 Staff

  • »Dr. moVe« ist männlich

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 26. Mai 2013

  • Nachricht senden

690

Samstag, 5. Dezember 2015, 16:19

Ein fünftes Mal SPECTRE in einem kurz vor dem Abriß stehenden großen Stadtkino (Sitzplätze 534, Leinwandmaße 16,4m x 7,3m).
Es war das 15. mal das ich ein Bondwerk in diesem Traditionslichtspielsaal sah (bis auf Lazenby waren Werke aller Eon-Darsteller darunter), und das sage und schreibe 35. Mal das ich Daniel Craig als Bond auf einer großen Leinwand erlebte.

Außerdem hat mich in den vergangenen Wochen ein wenig das Bondfieber gepackt und daher habe ich 5 Bondfilme an meiner Beamerwand genoßen:

DAF - Gemessen an seinem immens schlechten allgemeinen Ruf im Fandom fielen mir abermals besonders die doch zahlreichen ikonischen Aspekte auf. Angefangen bei der kultigen Präsenz des Mustang Mach 1, Bond's erstem Besuch in Blofeld's Penthouse auf dem Whyte House, der Fahrstuhlfight mit Peter Franks, die köstlichen Szenen bei Slumber, Inc., die Pulp-Culture-Potenz der Bambi und Thumper-Sequenz, der Mouton-Rothschild-Schlußknall... Solche Szenen suche ich in einigen seriösen Kritiker-Lieblingsbondfilmen vergeblich. Ganz zu schweigen von der Qualität von Score und Titelsong.

TSWLM - Ich liebte dieses absolute Juwel seiner Ära schon immer. Und seit meinen Ägypten- und Sardinien-Locationbesuchen vor einigen Jahren ist es zudem noch einer dieser 'Urlaubsbondfilme' für mich geworden. So stand eben jener Aspekt beim aktuellen Konsum auch im Vordergrund.

MR
- Die erste Hälfte (oder gar drei-viertel) wirkte auf mich zum ersten Mal tatsächlich noch stärker als TSWLM. Am Ende jedoch baute er ab der Laserschlacht im Orbit dann doch wieder zu stark ab, so das TSWLM weiterhin insgesamt runder und gelungener wirkt.

AVTAK - Im Prinzip manifestiert sich hier das Gegenteil von meinem problematischen Verhältnis zu OP. Objektiv bekommt man hier geradezu eine Revue von Schwächen serviert, aber ich mag AVTAK einfach, liebe den Score, vergöttere den Titelsong, Walken's Grimassen unterhalten mich prächtig, Mayday weckt ur-nostalgische Fan-Gefühle in mir und auch wenn noch soviele Fans Stacey Sutton gebetsmühlenartig in die Tonne treten. Ich finde die Dame verdammt heiß. Cleverheitsmindestquoten für Bondgirls sind mir sowieso fremd.

TLD - Wirkt im Anschluß an AVTAK stets besonders souverän. Bond ist wieder jünger, dynamisch und frisch. Dadurch das es mein erster regulärer Kinobond war, wird er immer eine ganz besondere Aura und einen damit verbundenen sakralen Status für mich haben. Auch hier muß ich ebenfalls das Bondgirl erwähnen, da auch diese 80er-Schönheit oft in der Kritik steht: Ich kann die Probleme die viele mit diesem Chrakter haben nicht ganz nachvollziehen. Eher habe ich das Gefühl es gibt eine Fan-Fraktion die wünscht sich in jedem Werk eine Vesper Lynd oder Anya Amasova. Klar ist Kara's Charakter recht naiv angesetzt, aber das verhindert doch nicht das sie eine hoch symphatische Gespielin ist, die sehr gut mit Dalton's Bond harmoniert. Über die Jahre ist Maryam d'Abo immer weiter in meiner Gunst gestiegen und gerade drauf und dran mit meinen Top-3 Bondgirls in ernsthafte Konkurrenz zu treten. Somit möchte ich hiermit offiziell dem Kara Milovy-Fanclub beitreten, falls es den in unser Community gibt.

1. OHMSS 275
2. CR 268
3. TLD 254
4. DAD 248
5. TSWLM 244
6. QOS 230
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 223
10. FRWL 222/YOLT 222
12. LALD 216
13. GF 213
14. AVTAK 210
15. TB 209
16. MR 208
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 191
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 40

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Dr. moVe« (5. Dezember 2015, 17:08)


  • »Mr. Fogg« ist männlich

Beiträge: 978

Registrierungsdatum: 4. August 2013

  • Nachricht senden

691

Samstag, 5. Dezember 2015, 16:53

(...) Auch hier muß ich ebenfalls das Bondgirl erwähnen, da auch diese 80er-Schönheit oft in der Kritik steht: Ich kann die Probleme die viele mit diesem Chrakter haben nicht ganz nachvollziehen. Eher habe ich das Gefühl es gibt eine Fan-Fraktion die wünscht sich in jedem Werk eine Vesper Lynd oder Anya Amasova. Klar ist Kara's Charakter recht naiv angesetzt, aber das verhindert doch nicht das sie eine hoch symphatische Gespielin ist, die sehr gut mit Dalton's Bond harmoniert. Über die Jahre ist Maryam d'Abo immer weiter in meiner Gunst gestiegen und gerade drauf und dran mit meinen Top-3 Bondgirls in ernsthafte Konkurrenz zu treten. Somit möchte ich hiermit offiziell dem Kara Milovy-Fanclub beitreten, falls es den in unser Community gibt.

Maryam dÁbo - nach Ursula Andress meine Nr. 2!
God save the Queen!

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

692

Samstag, 5. Dezember 2015, 17:07

Auch ich mag sie sehr gern - eine äußerst hübsche und sympathische Zaubergestalt mit Charme. :)
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

693

Sonntag, 6. Dezember 2015, 22:07

AVTAK - Im Prinzip manifestiert sich hier das Gegenteil von meinem problematischen Verhältnis zu OP. Objektiv bekommt man hier geradezu eine Revue von Schwächen serviert, aber ich mag AVTAK einfach, liebe den Score, vergöttere den Titelsong, Walken's Grimassen unterhalten mich prächtig, Mayday weckt ur-nostalgische Fan-Gefühle in mir und auch wenn noch soviele Fans Stacey Sutton gebetsmühlenartig in die Tonne treten.


Geht mir ähnlich. AVTAK ist für mich der Stärkste unter den Schwachen. Trotz offensichtlicher Unzulänglichkeiten erzeugt er bei mir immer ein reinrassiges Bondfeeling.

Zweites Mal SPECTRE. Etwas besser als beim ersten Mal, aber im Gesamten wirkt er immer noch unrund und unausgegoren. Für mich ist es Marc Forster bei QOS besser gelungen, aus einem problematischen Drehbuch einen guten Film zu zaubern. Wobei viele Einzelteile durchaus Spaß machen.

Casino Royale: Läuft vor den Augen jedes mal ab wie ein gut geöltes Schweizer Uhrwerk. Ein Fest in jeder Hinsicht. Bei manchen Filmen treffen einfach die perfekten Schauspieler auf die perfekten Umstände und erzeugen ein Erlebnis, das nicht wiederholbar ist. Für eine Filmreihe, bei der die Produzenten fast gewohnheitsmäßig alle paar Jahre die Leute zusammentrommeln, ein Drehbuch in Auftrag geben und festen Vorgaben folgen, ist sowas eigentlich ein absoluter Glücksfall. Noch mehr als bei "normalen" Filmen. Im direkten Vergleich zu SPECTRE muss ich leider feststellen, dass es nicht dieselbe Liga ist. Vielleicht nicht mal derselbe Sport.

1. OHMSS 275
2. CR 269
3. TLD 254
4. DAD 248
5. TSWLM 244
6. QOS 230
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 223
10. FRWL 222/YOLT 222
12. LALD 216
13. GF 213
14. AVTAK 210
15. TB 209
16. MR 208
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 191
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 41

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

694

Montag, 7. Dezember 2015, 08:56

Im direkten Vergleich zu SPECTRE muss ich leider feststellen, dass es nicht dieselbe Liga ist. Vielleicht nicht mal derselbe Sport.


Ist natürlich immer die Frage, wie man "derselbe Sport" definiert.
Vor dem Hintergrund, dass CR etwas von einem Drama mit - für einen Bondfilm - ungeahnter Ernsthaftigkeit und Tiefe hat, während SPECTRE einfach ein realtiv "normaler Bondfilm" mit Humor ist, würde ich das in gewissem Maße unterschreiben.
Es kann nicht jeder neue Bondfilm immer alle Vorgänger in Sachen Epik schlagen - muss er meiner Meinung auch nicht.

Unabhängig von Martins Beitrag fällt mir auf:
Irgendwie scheint das Argument "Spaß" unter den Bondfans heutzutage nur mäßig relevant zu sein. Viele, die SPECTRE nicht mögen, bestätigen, dass sie Spaß beim Schauen hatten.
Für mich ist der (subjektive) Spaß ein Haupt-Kriterium für einen guten Film.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

695

Montag, 7. Dezember 2015, 10:00



Unabhängig von Martins Beitrag fällt mir auf:
Irgendwie scheint das Argument "Spaß" unter den Bondfans heutzutage nur mäßig relevant zu sein. Viele, die SPECTRE nicht mögen, bestätigen, dass sie Spaß beim Schauen hatten.
Für mich ist der (subjektive) Spaß ein Haupt-Kriterium für einen guten Film.
Womöglich liegt es daran, dass Spaß allein nicht ausreichend beeindruckend erscheint. Wenn man ein wenig seinem Hobby folgt und anschließend etwas die Seele baumeln lässt, dann kann das noch so viel Spaß machen, aber es ist noch nicht zwangsläufig ein Erlebnis, welches einen verblüfft oder gar emotional packt. Aus diesem Grunde sollten die Filme meiner Meinung nach den Qualitätsauftrag erfüllen, dass sie eine Verbindungsbrücke zwischen Unterhaltung und epischer Faszination schlagen - und zwar ohne dass eine dieser beiden Stärken die andere ausgrenzt und ausschließt. Bedauerlicherweise gelingt eher wenigen Filmen das Kunststück Vergnügen und dramatische Elemente in Einklang zu bringen, somit sollte Bond 25 diesbezüglich eine Einheit bilden - dann stünde auch den 2,5h nichts im Wege :)

Dass Spectre Spaß macht, streite ich keineswegs ab. Mag es aber auch noch so erwartungsübertrieben klingen, so muss ich einfach sagen dass das nicht genügt, denn ein interessantes Kinoerlebnis kann mehr als das.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

Kronsteen

James Bond Club Deutschland - SPECTRE Nr. 005

  • »Kronsteen« ist männlich
  • »Kronsteen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 317

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

  • Nachricht senden

696

Montag, 7. Dezember 2015, 10:13

Qualitätsauftrag

Wie definiert sich denn ein (objektiver?) "Qualitätsauftrag"?
Für mich wurde ein solcher Qualitätsauftrag mit SPECTRE erfüllt. Ebenso mit DAF, YOLT oder MR. Es gibt keine Objektivität in Geschmacksfragen.
"Wer ist schon Bond im Vergleich zu Kronsteen?!"

  • »Daniel Schweikert 1996« ist männlich

Beiträge: 1 806

Registrierungsdatum: 18. Februar 2014

  • Nachricht senden

697

Montag, 7. Dezember 2015, 10:33

Qualitätsauftrag

Wie definiert sich denn ein (objektiver?) "Qualitätsauftrag"?
Für mich wurde ein solcher Qualitätsauftrag mit SPECTRE erfüllt. Ebenso mit DAF, YOLT oder MR. Es gibt keine Objektivität in Geschmacksfragen.
Von Objektivität spreche ich auch nicht, da Objektivität als solche in ihrem eigentlichen Sinne inexistent ist.

Nö, ich meine einfach, dass es unschön ist so viele schöne Bondfilme vorliegen zu haben, die aber oftmals ENTWEDER Spaß bereiten ODER interessant/faszinierend/inhaltsstark erscheinen. Einige wenige Beispiele schaffen hier den Spagat, aber das - und so gesehen ist dieser 'Qualitätsauftrag' tatsächlich nicht ausführbar - liegt einzig und allein im Auge des Betrachters. Am Besten gelingt das was ich mir hier wünschen würde wohl OHMSS:
Ein riesiger Spaß eines Augenschmauses, vollkommene Pracht vor alpiner Kulisse und trotz alledem immer noch ein Film mit Herz und emotionaler Note.
"Loyalität bedeutet mir wesentlich mehr als Geld." - Aus des Problembeseitigers Spiegelbilde sprach die Stimme sanften Verwesens!
Bond '89 - Robert Davi

ollistone

Consigliere

  • »ollistone« ist männlich

Beiträge: 1 091

Registrierungsdatum: 27. Mai 2013

  • Nachricht senden

698

Montag, 7. Dezember 2015, 14:12

Irgendwie scheint das Argument "Spaß" unter den Bondfans heutzutage nur mäßig relevant zu sein


Nun ja, zum einen kann man auch Spaß bei den Brosnan-Bonds haben - gute Bond-Filme sind es dennoch nicht. Zum anderen machen mir schlechte Dialoge, beknackte Drehbücher und dürftig inszenierte Action nicht wirklich "Spaß".
"You may be a lover but you ain't no dancer."

Martin

Felix Leiter

  • »Martin« ist männlich

Beiträge: 1 195

Registrierungsdatum: 31. Mai 2013

  • Nachricht senden

699

Montag, 7. Dezember 2015, 21:01

Ist natürlich immer die Frage, wie man "derselbe Sport" definiert.
Vor dem Hintergrund, dass CR etwas von einem Drama mit - für einen Bondfilm - ungeahnter Ernsthaftigkeit und Tiefe hat, während SPECTRE einfach ein realtiv "normaler Bondfilm" mit Humor ist, würde ich das in gewissem Maße unterschreiben.
Es kann nicht jeder neue Bondfilm immer alle Vorgänger in Sachen Epik schlagen - muss er meiner Meinung auch nicht.


So normal ist SPECTRE ja eben nicht. Er erhebt schon den Anspruch, eine für Bondverhältnisse außergewöhnliche Liebesgeschichte zu erzählen. Immerhin gibt Bond für Madeleine alles auf, was er zuvor nur bei Vesper und Tracy erwägt hat. Insofern wird schon sehr direkt auf CR und auch OHMSS Bezug genommen.

Unabhängig von Martins Beitrag fällt mir auf:
Irgendwie scheint das Argument "Spaß" unter den Bondfans heutzutage nur mäßig relevant zu sein. Viele, die SPECTRE nicht mögen, bestätigen, dass sie Spaß beim Schauen hatten.
Für mich ist der (subjektive) Spaß ein Haupt-Kriterium für einen guten Film.


Ich hab gerade diesen subjektiven Spaß auch bei epischen oder ernsteren Filmen. Bei CR ist es das gelungene Zusammenspiel von Craig, Green, Mikkelsen und Giannini. Und es gibt hier ja auch sehr gute Actionszenen und Humor. Vielleicht ist man durch CR und den relativen Anspruch von QOS und SF auch zu verwöhnt. Wenn man einmal Dom Perignon gekostet hat ist der normale Sekt nicht mehr so toll.

DanielCraig

unregistriert

700

Montag, 7. Dezember 2015, 22:52

Heute das brandneue Dolby Atmos Setting im Heimkino mit Skyfall in der OV entjungfert. :thumbup:

1. OHMSS 275
2. CR 269
3. TLD 254
4. DAD 248
5. TSWLM 244
6. QOS 230
7. LTK 227
8. FYEO 225
9. DAF 223
10. FRWL 222/YOLT 222
12. LALD 216
13. GF 213
14. AVTAK 210
15. TB 209
16. MR 208
17. OP 204
18. GE 193
19. SF 192
20. TWINE 187
20. DN 187
22. TND 185
23. TMWTGG 170
24. NSNA 136
25. CR ´67 41
26. SPECTRE 41